Ueber Activirung von Sauerstoff durch Wasserstoff im Entstehungsmomente. Vim F. llopjM'-Srvlcr. In einer vor Kurzem von \V. IM'offr.r pi.dilicirten Ab¬ handlung über intramolociilare Athinung (Uiilerstitliim^ n aus dem botanischen Institute in Tübingen Lîd. I. S. il'3ü bis <»8o) lindet sieb auf Seite ♦ »7S unten der Satz: «Eine Acti- viiung von Sauerstoff nimmt auch lloppe-Sey.ler an, narb dessen Theorie naschender Wasserstoff das Sauerstoffmolecül spaltet, indem er das eine Atom für sieb beschlagnalnid,' während das andere Atom energische Oxydationen bewirkt. -\aeb 1 raube spaltet aber naschender Wasserstoff keine activen Sailerstoffatome ab und demgemäss fehltdieser Theorie die chemische Basis.» Dem Herrn Verfasser verdank«* ich die Zusendung dieser Abhandlung, bilde mich ihm hierfür sehr zum Danke ver¬ pflichtet, sehe mich aber auch zugleich hierdurch gezwungen zu erklären, dass durch die Darstellung im eitirten Satze und manchen andern Aeussorungen in dieser Abhandlung der wirkliche Sachverhalt ganz verkannt ist. ja geradezu auf den Kopf gestellt wird. Ich lege auf meine Entdeckung der Activirung des Sauerstoffs durch naschenden Wasserstoff als einer phvsio- logisch höchst wichtigen Thalsache viel zu hohen Werth, aLs dass ich die bereits von mir entschieden zurtickgcwicsenon, lediglich hypothetischen Einwände von Traube jemals als