vH in tlusflug nach Iteufeelanô 102 3cf) bebaure, non ber lieblichen @rjäl)Iung feine gattj, unuerfälfdjte Duette fjaben erlangen ju fönnen ; meine 23e= müfjungen fjierfür finb ucrgeblid) geblieben, gmmerfiin aber tragt bie oorftefjenbe Darftelfung, mit meldjcr id) möglidjft getreu bem (Gegebenen 31t folgen gefudjt tjabc, in ben huupt* fachen entfdiicben echte alte ,3üge. SBor allem merfmürbig ift bie fgauptfjanblung, baS Durdifdjroimmcn beS roeiten ©e= mäfjerS burd) eines non jrnei Sicbenben; mir fiabcn alfo eine befonbere gorm ber burd) bie Söelt ober roenigftenS bod> burd) bie ^ctlfte ber 2Bclt geljcnbcn ©djroimmerfage. 3Bic ()at fie nidjt poetifd) angeregt bei uns nom flaffifdicn 2(lter= tum hierauf bis fjeute! Die ©age aber, me(d)e bei uns nur in ber tragifd) auSgebenbeit gönn befannt ift, nerbanfen mir ober nerbanft bie SBclt nicht ben ©riedjeit; fie beftanb fdjon roeit früher, als biefe fie aufnafjmen, in gnbien. 2lm Ufer bcS Dfcbinab im f|3enbfd)ab jeigt man nod) heute baS ©rab ber Siebenben hü unb 9iaubfd)ba, bie baSfelbe tragifdjc @efd)icf traf mie hero unb Seanber (bie 2tf)nlidjfeit jroifdjen ben tarnen h^ unb hero ift roofjf fdjroerlidj 3ufalf). ®en afiatifd)en ©agenfrciS hier in -Reufeelanb erroeitert ju fel;en bis an bie ©renjfdjeibe ber hulbfugeln, ift jebenfatts fefjr merfmürbig. Dafj ber weibliche Deit baS SBagniS übernimmt, ift übrigens eine 2lbrocd)fclung, meld)e bei uns aud) fdjon uorfjanben ift. gn einem älteren ita(iänifd)en 23u<h, ben „9cäd)ten" beS ©traparofa, ift es in einer auf bie italiänifd)e .Hüfte angepafjten gönn ber ©rjäfjlung ebenfalls bie ©c= liebte,14) me(d)c baS Wagnis begeht, and) ereilt roirb non bem fdjmerpott tragifc£;en 2luSgaitg. gd) mage feine 23en mutung, ob bie -Jteufectänber eingeführt ober neu erfunbeit haben, gebenfatts aber oerrät bie ©rjafilung ein nod) tjöfjereS 2lltertum, als fie ju fjaben uorgibt. Da fontritt junädjft l4) Margarete r>cm Spoteto, VI 1. SEBicit 1791.