Im Verlage yon Paul de Wit, Leipzig (Expedition der „Zeitschrift fiir Instrumentenbau“) sind noch folgende einschlägige Werke erschienen, die sowohl direct, wie durch jede Buchhandlung bezogen werden können: Internationales Hand- und Adressbuch, für die gesammté Musikinstruinentenbranclie, enthaltend die Adressen sämmtlicher Händler und Fabrikanten von Musikinstrumenten und Bestandtheilen in Europa und Nordamerika, sowie der hauptsächlichsten Importeure in den übrigen Welttheilen. Preis in eleg. Leinwandband geb. 15 Mark. Anleitung zum Lackiren von Streichinstrumenten, sowie zur Herstellung der dabei zu verwendenden Beizen, Firnisse und Lacke. Von Alexander ßebs. 44 Seit, brosch. 0,75 M. für Mroinl Central-Organ fur die Interessen des Handels und der Fabrikation von Musikinstrumenten. Dieses Blatt, welches dreimal monatlich erscheint, macht den Fabrikanten mit den Vorgängen auf dem Gebiete seiner Branche bekannt, giebt dem Händler ein werthvolles Material an die Hand und bietet jedem Freunde des In- strumentenbaues eine anregende Lecture. Abonnementspreis M. 2,50 pr. Quartal, Arbeiter - Ausgabe M. 1,50 ,, „ Bei der internationalen Verbreitung, die diese Zeitschrift geniesst, erweisen sich Annoncen als höchst wirksam. Bei Wiederholungen wird auf letztere hoher Rabatt gegeben. Druck von Brückner & Niemann in Leipzig.