445 Einempftnbung Einfühlung getoorben* 3ur Ergänzung hat SK* SSifd^er in ber (eingegangenen) 3^itfcf>rift : Die Siteratur (SKebaf* leur SBBticemB) noch einen Nachtrag gegeben (Der äfifyettfdje 2lft nnb bie reine gorm [dix, 29, 3uti 1874]), toortn bte ©elbfbor* fieüung, tote fie fid^ in biefern Mte nui ber Dbjeftborffetlung ber* binbet, näher bai)tn bestimmt totrb, baß baè 3cf), ba£ in einen ©egen* ßanb eingefühlt ttürb, ftc^ freier, bem ©toff enthobener, bolt* fommener borßellt, aB e$ in 5Birf(td)feit tfh Dtefeè SBefen fann fchtointmen, fd)toeben, fliegen, ftd) fchtotngen, totnben, auèbretten, gufammenstehen, h*><h nnb n>eit ffrecfen, protetfd) bertoanbeln, tote fein menfd)ltd)er Körper; feine ©efnfyle, feine Seibenfdjaften, fein Sßßolten nnb können toadffen ÜB Unenbltche* ©etotß ein richtiger 3ufa£; biefe Süftung feiner ©djranfen entnimmt baé ©ubfeft eben aué bem Mte fetbff: Sicht, geuer, Snft, SÖaffer, Erbe, ^pflan^e, Ster leiden ihm ihre Etgenfchaften, ihre Srafte, ihre SMlbungen, Söerfe ber $?enfd)enhanb ihre Stnten, Waffen, Erßrecfnngen* 2ßir h^^en ben tarnen Einfühlung fchon oben für baè ©an^e btefeè tieferen ©eelenafteè gebrancht nnb möchten eè ber Einfachheit toegen babei betoenben taffem Der 55erfaffer felbff nnterfd^eibet brei in bemfelben begriffene Mten be£ 55erl)alten£ nnb nennt nnr eine berfelben Einfühlung* Er bringt nämlich in alter Drbnnng baè Unterfcheibnngêmotib fenfftib nnb motorif(h toteber in 2lntoenbung, nnb fo entffeht ihnt bie Einteilnng: Einfühlung ober 3nfnhtnng, Sftachfnhlnng nnb Einfüblnng. Die betben erfferen gehen im 55er* hältnB ^nm Dbfeft mehr bon anßen nach innen, bie Einfühlung er* faßt eè bon innen nadh außen, berfe|t fid^ 3 en trat in baèfelbe nnb legt baè fühtenbe 3ch in feine gormen tote in ein $teib, btel* mehr toie in ben eigenen Äör^er. Die 3ufül)tang aB bie nun feetifd) bertiefte Suempfinbnng tritt tote btefe namentlich bet 2i(ht* nnb garbenerfcheinungen inè Sebem 3ch erinnere an bie „ahnungèbolle ^ôelend^tnng" (©oethe); man benfe ferner an Sttonbticht, 2(benbrot, ©etoitterli^t, »Çellbnnïel, S3lan beè SOfeereè, toie ané ihnen bte ©ttmmung, bte ffe fpmbolifd) erregen, mB entgegenfommt, fo baß totr ber objeftiben Erfd)etnnng ben tarnen biefer nnferer ©timmnng beilegen : fehnfüchtig, toehmütig, fanft, hoffnnngébolt, zornig, toilb, brütenb nfto> Die garben h<*t fd^on ©oethe unter biefern ©tanbpunft betrachtet : „ftnnltch ffttliche Söirfnng ber garben\ Die Äflhettf hat