Mxitit 296 muffen. ßheint ein reiner Sßiberfyrud) borautiegen ; mir fühlen ihn einfach aU getöß im äßhetifd)en Bübe, baè burchauè ebenfo neu, eigentümlich, original unbergletd)lid) alé altbelannt erfd)eint. ©3 mar nur bte Hälfte beé Nichtigen, menu id) fagte, ber ©tnbrudf beè ©d)ônen merbe fid) in bem 2(uèruf funbgeben: mie mafyr, mie getroffen, mie einfad) ba£ 2ôol)lbefannte, ffcetè 2ßieberlel)renbe unb bod) Unbefannte, Verhüllte aufgebecft unb tnè Sidjt gefegt l 5n fotchem 2luèrufe liegt ja bereitè and) baè @eßänbni£ ber Über* rafd)ung, bie and) gemiß alèbalb t)inpfe^en mirb: unb bod^ fo einaig, fo uie bagemefen! ©ine unbergleid)lid)e ^erfönlidßeit, eine ©ituation, Jpanblung bon unenblid)er ©tgentümlidßeit ! ffôtr l)aben hier ein an ftd), in Jöirflidßett beffehenbeé $erf)ältni£ bor uné: ber fd)etnbare Sßiberfprud), baß bie Sbee nur tu ben Smbtbibuen unb baß bod) bie Snbibibualitdt ©igentümltdßeit ohnegleichen iß, mirb in ber Sat bon ber Üîatur gelöß, baè ©d)öne loß ihn nur hoher unb reiner. 3n meiner Äßt)etil iß bief er fo mef entließe ^)unft nid)t erfcfybpfenb behanbelt; ber in § 48 aufgeßettte ©a£ enthält aÏÏerbingè eine ber mefentltd)en ©runblagen für bie midßige Unter* fudjung, aber and) nur eine. £)er ©a£ fagt, baß gerabe bie ©in* feitigleit be£ bebeutenben Snbibibuumè ben Äräften, bie in ber ©attung liegen, einen SOUttelpunlt barbiete, an bem ße ßd) ent* mtcfeln, fo baß, obmotß bte fel)tenben (ober nur fdjmadj bor* ßanbenen) Äräfte bermißt merben, bennod^ bie gülle beßen, maè in ber ©attung enthalten iß, unglet^ ßärler fyerbortrete aU bei ben gemö^nli(ßen Snbtbtbuen. 2)teè iß mol)t, benfe id), rtdßig, müßte aber nur Seil einer allgemeineren Betrachtung fein. ©3 iß merfmürbig, mte leicht ber Äünßler unb Dieter mtè überaeugt, baß ein Snbibtbuum bor un£ ßehe, mie eè nur einmal borfommen lann, menn er trgenb melche, nodh fo auf^^^ aufgelefene 3üge in ben Sufammenhang einer ©inhett lebenbig einfügt. ®a iß ein leibenfd)aftlid)er SD?enfdh ; er fann btonb ober fchmara bon paaren, blau* ober braunäugig, feine 9?afe fura ober lang, ßumpf ober ffein ufm. : menn nur in beßtmmten ©rfd)einungen, moburch bie Seibenfdhaftlid^leit notmenbtg ßd) funbgeben muß, a> ©♦ ïeln beè 2fugeè7 Ülote unb Bläffe, JJeftigfett ber iKebe, ber eine 2(uèbrucf überaeugenb a^tage tritt, fo mögen 3üge, bie in ber Sat tn btefem 3ufammenhang an ßdt> ni^t beaeidhnenb ßnb, ja uner*