unb Äonttfcffe 129 mehr müffen wir feßhalten: ba$ ßomifche iß Me poetifd) bargeßellte unenbltche IttegatiMtät 2Ötr ^aben bte oerfdjtebenen Stufen beé (Erhabenen mit oer* fd)tebenen pfyilofoptyiföen ©pßernen oergltchen. 9Ätt beut erf>t Äo* wtfdjen flehen voix, nue fd)on oben angebeutet würbe, ganj auf $ e g e 1 fdjern Boben. Senn baè rechte Sadden iß bialeftifd). Die *Ç e g e I fd)e ©ialefttf läßt ntd)t£ ft£ unb abfolut werben, fonbern nötigt jeben ©a$, ftd> mit feinem ©egenfa£e p ergänzen; bte Äonttf läßt baoon nur baè poßttoe SHefultat weg. ©ie iß bte tu bte ©Ma<he beé 3tt>erd)fellè überfe^te negatibe ©eite ber $ eg elften Sttethobe. 3d) taffe btefer allgemeinen (Erörterung über baè Sßefen be$ Äo* ntifchen nodf) eine (Einteilung beäfelben folgern ©treng betrautet gehört biefe nieht I)ie^er, weit bte oerfdjiebenen gornten be£ Äontifchen nur tm ©ubjelt ihren ©t§ ^aben, woburd) ifynen il>r spta£ in einem fpäteren 2(bfdf>nitte ber Äßhetif, nämlich in ber Sehre bon ber fub* jeftiben (E£tßen$ be£ ©cfyönen ober bon ber ^ijantaße, angewtefen wirb. 3mar and) ba£ (Erhabene, wentgffenè baè (Erhabene ber Statur, fahen wir nicht ohne eine fubfeltibe 3utat beè Betrachtenben ent* ßehen. Allein be&wegen finbet in bem beitrage, ben p betben baè ©ubjeft gibt, bennod) etn wtdßiger Unterfd)teb ßatt. ©d)on bet einer bloß elementarifcfyen Betrachtung beè Äomtfdhen erllärt ßdt) biefer 9 Unterfcfyteb barauè, baß bei biefem ber 9?ad)brucf auf bem Momente ber ©iunli^fett, bet bem (Erhabenen auf ber 3bee liegt î)tefe nun e^ißiert aB eine bewußte tu ber ^enfehh^ü/ wnb fo lann unè mitten tn ber 2ßtrlltchfeit baè (Erhabene beè ©ubjeltö ohne weitere Unter* fd^iebung bon unferer ©eite entgegentretem 2(udh große tragifche gälte bietet bie ©efd)tchte au^ bemfelben ©runbe tn Stenge, weil bie unter* gehenbe geißtge ©röße ihre bewußte (E^ißeng in (Einzelnen unb Böllern h^t dagegen bet bem Äomifdhen liegt baè ©ewtd^t auf bem Begriff lof en ber ftnntichen (Erfdheinung, an bem ftch bie 3bee floßt, unb btefeè, ba eè ohne Bewußtfetn iß, muß immer erß burd) ben Betrachtenben auf bie 3bee, bte eè ^araltjßert, bezogen unb p einer Einheit mit ihr pfammengefaßt werben, ©er ©tein, über ben wtr femanb ßraudhetn ober fallen fehen, ïümmert ßd) nichts barum. 5ßtr müffen einen inneren 3ufcmtmenhang btefeè gleichgültigen ©ingè mit ber fallenben ^)erfon erß hettwbrtngen, tnbem wtr ihm Bewußtfetn SStfdjet, Ätitif^c ©ange IY 9