Vorwort. Schasler bemerkt einmal, der Titel „Vorschule der Aesthetik" könne zwei verschiedene Bedeutungen zum Ausdruck bringen : erstens könne damit eine populäre Uebersicht über das ganze Gebiet der Aesthetik gemeint sein, zweitens aber eine Ent¬ wicklung der wesentlichen Fundamentalbegriffe. — Wenn man das Gleiche auch über den Zweck einer „Einleitung in die Aesthetik" sagen kann, so möge der Titel dieses Buches in der zweiten Bedeutung verstanden werden; es handelt sich hier nicht um eine vorbereitende Beschreibung des ganzen Ge- V bäudes, sondern um eine Untersuchung und Fest“ Stellung seiner wichtigsten Grundlagen. Die wenigen, einfachen Thatsachen, von denen ich bei dieser Untersuchung ausgegangen bin, sind einzeln betrachtet keineswegs neu. Nur ihr Zu¬ sammenhang und ihre Tragweite wird viel¬ leicht an manchen Stellen deutlicher hervortreten,