231 Vierter Abfchnitt. Gefchlechts Verrichtungen. LXXVII. Von dem Gefchlechtsunterfchiedö überhaupt. §■ 807. In de« Verrichtungen des Mannes und des Weibes zeiget fich ein fehr merklicher Unterfchied, der ia dem Baue ihre* Körpers gegründet ift. Diefer Un- terfchied ift vorzüglich bey Erwachferien, und zwar fowohl am ganzen Körper überhaupt, als an ihren Geburtstheilen insbefondere zu finden. §. 808. Der Unterfchied, welcher beyden Gefchlechtern. aufser ihren Geburtstheiieii zukommt, befteht in dem, dafs überhaupt das Weib der fchwächere Theil fey. Ihr Körper ift im Durchfchnittie genommen kleiner, fo auch das Geliebt und der Kopf. Der Hals ift dün¬ ner und runder; die Schilddriife'etwas gröfser; der