Die Zusammensetzung der Lunge. 255 mann,1) der anorganische nach Stutzer*) gefällt und auch nach Neumann1) bestimmt. Gesamtphosphor nach Neumann. 0,1844 g trockene Substanz gaben 5,072 mg Pt06 = 2,75Ä/o P,Os = l,2®/0 P. Nach Woy. 1. 0,4685 g trockene Substanz gaben 0,2430 g MoOjP,05 =. 1,107 °/0 P. 2. 0,2736 * », 0,0664 » » = 1,10 ®/0 , Anorganischer Phosphor nach Stutzer. 1,4056 g trockene Substanz gaben 16,1036 mg PtOs = 0,50.°/o P. Folglich Phosphor in organischer Verbindung: l,6lo/o PA = 0,7 o/o P, Eisen- und Schwefelbestimmung. 1,1464 g Substanz gaben 0,0002 g Fe80s = 0,0174 °/o Fe. Der Schwefel wurde in der trockenen Substanz durch Oxydation in einem geschmolzenen Gemisch von Kaliumhy¬ droxyd und Kaliumnitrat als Baryumsulfat bestimmt. 0,3727 g Substanz gaben 0,0250 g BaS04 = 0,0034 g S = 0,92«/# S. Stickstoffbestimmung. Der Gesamtstickstoff in der frischen nicht getrockneten Lunge betrug 2,97 °/o, in der bis zum konstanten Gewicht ge¬ trockneten wurde er außerdem bestimmt als: 1. Ammoniakstickstoff durch MgO nach Nencki-Zaleski, 2. Proteinstickstoff nach Stutzer, 3. Aus der enteiweißten Lösung durch Phosphorwolfram¬ säure gefällter Stickstoff, 4. In dem Filtrat nach der Phosphorwolframsäurefällung gelöster Stickstoff. Der GesamtstickstofT wurde nach Kjeldahl in den ge¬ trockneten Lungen fünf verschiedener Pferde bestimmt und ist hier in folgender Tabelle dargestellt. Tabelle I. I. 0,2200 g gaben 0,02778 g N = 12,63®/# N. II. 0,4027 » » 0,04961 » > = 12,31®/# » III. 0,4740.» » 0,055504 » » = 11,73°/# » ___IV. 0,1633 » » 0,022973 » » =14,06®/# » *) Diese Zeitschrift, Bd. XXXVII, S. 129; Bd. XLIII, S. 35. *) Biochem. Zeitschrift, 1908, Bd. VII.