Absorption und Zersetzung des Sehpurpurs bei den Wirbeltieren. 183 ist der beste Beweis dafür, dafs durch die Belichtung wirklich nichts weiter als Abnahme der Konzentration bewirkt wird. Da wir die Beobachtung der Zersetzung des Sehpurpurs bei allmählich abnehmender Konzentration bis zu fast völliger Farblosigkeit durchgeführt haben, erscheint es ausgeschlossen, dafs wir ein gelbes Zwischenstadium übersehen haben sollten. Am deutlichsten geht dieses aus den in Tabelle D des Anhanges gemachten Angaben der wirklich beobachteten Konzentration in einer Reihe von Messungen hervor, die das Erbleichen des Sehpurpurs vom Frosch unter der Einwirkung gelben Lichtes verfolgen, Tabelle X. Wellenlängen Frosch Nach Belichtung mit Sonnenlicht Vor Belichtung 680 pp 0.0069 (— 0.005) 660 „ (— 0.028) 0.0019 640 „ 0.0069 0.0054 620 „ 0.0169 0.0133 600 „ 0 0891 0.0260 580 „ 0.1467 0.0599 560 „ 0.1924 0.1859 540 „ 0.3105 0.3461 520 a 0.4487 0.4713 500 a 0.4926 0.5027 480 a 0.4834 0.4502 460 „ 0.3399 0.3112 440 a 0.1358 0.1419 420 a 0.0194 (— 0.008) Auf die Wahrnehmungen, die wir bei Betrachtung der Zersetzung mit blofsem Auge machten, legen wir weniger Gewicht, zumal hier das Urteil von uns beiden zuweilen verschieden ausfiel; der eine meinte nicht selten, bei der • » Bleichung, besonders der Netzhäute, die Farbe des Ubergangs¬ stadiums als gelb bezeichnen zu müssen, wenn der andere die [Richtigkeit dieser Bezeichnung bezweifelte. Jedenfalls