322 [Aus dem Institut für experimentelle Psychologie (Fondation E. E. Pellegrini) der Universität Turin.] Zur Frage nach der Lokalisation der Haut- empfindungen. Von F. Kiesow. In den Jahren von 1909 bis 1913 ist aus dem mir unter¬ stellten Institut von Dr. M. Ponzo unter Berücksichtigung der einschlägigen Literatur eine Reihe von Abhandlungen veröffent¬ licht worden, welche die Lokalisationserscheinungen der Haut¬ empfindungen zum Gegenstand haben.1 Im 56. Bande dieser Zeitschrift haben E. von Skramlik2 und B. Mayer3 einige der PoNzoschen Prüfungsergebnisse in Rücksicht gezogen, leider aber nicht nach seinen ausführlichen Darstellungen, sondern nach den kurzen Zusammenfassungen, die in den Archives italiennes de Biologie erschienen sind. Da Dr. Ponzos Untersuchungen auf meine Veranlassung und unter meiner beständigen Mitarbeit durchgeführt wurden, so mag mir gestattet sein, einige Angaben zu berichtigen, die sich in den Mitteilungen der genannten Autoren finden, sowie, soweit der Raum gestattet, kurz auf die Verschieden¬ heit einzugehen, wTelche in den Ergebnissen Frl. Mayers, die unter von Skramliks Leitung arbeitete, und denjenigen Dr. Ponzos hervortritt. 1 M. Ponzo, Memorie della R. Accadem. della Scienze di Torino. Serie II, t. LX, pp. 41—106; 1909. — Ibid. t. LXI, pp. 15—54; 1910. Arch. ital. de Biologie, t. LV, fase. I; t. LVI, fase. II; t. LVIII, fase. II; t. LX, fase. II. — Archiv für die ges. Psychologie, XXII, S. 105; 1911. — Rivista di Psicologia, Anno VIII, X. 5; 1912. — Ibid., Anno IX, N. 5; 1913. 2 E. v. Skramlik, Zeitschr. f. Sinnesphysiologie 56, S. 69; 1925. 3 ß. Mayer, Ebenda, S. 141.