254 M. Schatemiko ff'. ohnehin wahrscheinlich ist1, dafs diese im Vergleich zu dem farbentüchtigen Hellapparat eine gröfsere Trägheit besitzen, so wird ihre Erregbarkeitssteigerang zwar die Verschmelzungs- frequenz hinaufrücken können, so lange es sich um schwache Lichter handelt und der Zapfenapparat ganz aufser Spiel bleibt. Bei Lichtern aber, die auf beide Apparate merklich wirken, wird sich die Verschmelzungsfrequenz nach dem Verhältnifs richten müssen, in dem der beweglichere und der trägere Apparat Zu¬ sammenwirken, und sie wird heruntergehen müssen, wenn der Antheil des letzteren durch zunehmende Dunkeladaptation mehr und mehr ins Gewicht fällt. 1 Schon die Beschaffenheit der primären Bilder bewegter Objecte (Aus- ziehung in einen längeren weifsen Schweif) bei höherer Dunkeladaptation efs dies vermuthen. Vgl. v. Kries, diese Zeitschrift 12, S. 92.