(Aus dem Institut Marey in Boulogne-sur-Seine und dem physiologischen Institut Königsberg i. Pr.). Die zeitliche Dauer der Augenbewegungen und der synergischen Lidbewegungen. Von Otto Weiss. (Mit 1 Tafel.) Mit Hilfe der Methodik, die in der vorstehenden Mitteilung über den Ablauf des Lidschlages beschrieben worden ist, habe ich auch den Ablauf der Augenbewegungen und der synergischen Lidbewegungen untersucht. Auch hierbei hatte ich mich der liebenswürdigen Hilfe des Herrn Kollegen L. Bull zu erfreuen, dem ich auch an dieser Stelle herzlich danke. Die Mehrzahl der Beobachter, die sich mit dem Ablauf der Augenbewegungen beschäftigt hat, interessierte die Geschwindig¬ keit, mit der das Auge die Bewegung ausführt. Die hierher ge¬ hörenden Arbeiten von Volkmann 1, Lamansky2, Guillery3, sind in einer Abhandlung von Brückner 4, der sich mit demselben Problem beschäftigt hat, gewürdigt worden. Volkmann hat an sich und seinem Mitarbeiter Hüttenheim die Zahl der Augenbewegungen bestimmt, die in 30 Sekunden 1 Volkmann, Wagners Handwörterbuch der Physiologie 3 (1), S. 275 bis 278. 1846. 2 G. Lamansky, Bestimmung der Winkelgeschwindigkeit der Blick¬ bewegung, resp. Augenbewegung. Pflügers Archiv 2, S. 418—422. 3 Guillery, Über die Schnelligkeit der Augenbewegungen. Pflügen Archiv 73, S. 87—121. 4 A. Brückner, Über die Anfangsgeschwindigkeit der Augenbewegungen* Pflügers Archiv 90, S. 73—93. 1902.