Max Meyer. Schreibung und der beobachteten Intonation, bestimmte Musik¬ stücke, in denen solche kleinen Intervalle Vorkommen, voll¬ kommen theoretisch zu beschreiben. Ich glaube, dafs mir dies mit einigen japanischen Musikstücken gelungen ist, und ich teile im folgenden das Ergebnis meiner Arbeit mit. Es ist nicht meine Absicht, hieraus Schlufsfolgerungen allgemeiner Natur zu ziehen, hinausreichend über die Musikstücke, die ich hier be¬ sprechen will. Wenn der Leser solche Schlufsfolgerungen ziehen will, so bleibt es ihm unbenommen. Die gröfste Schwierigkeit in Untersuchungen dieser Art be¬ stand bis vor kurzem darin, dafs wir keine Aufzeichnungen orientalischer Musik besafsen, die wirklich zuverlässig waren. Die Unzuverlässigkeit der früheren Aufzeichnungen ist schon aus der Tatsache zu entnehmen, dafs die Beobachter dieser fremdartigen Musik zwar erwähnen, dafs Intervalle von ganz ungewohnter Distanz häufig gebraucht wurden, ohne es jedoch für nötig zu halten, in ihren Aufzeichnungen der Musik genau anzugeben, wo derartige Töne in der Melodie vorkamen. Glück¬ licherweise besitzen wir jetzt einige Aufzeichnungen orientalischer, speziell japanischer, Musik, in denen gerade diese Abweichungen von dem, was uns geläufig ist, angegeben sind : ich meine die Arbeit von Abraham und Hornbostel.1 Zum theoretischen Ver¬ ständnis dieser Musik haben A. und H. direkt freilich kaum etwas beigetragen, da ihre Erörterungen in keiner Weise aus den ausgefahrenen Geleisen der überlieferten Musiktheorie hinaus¬ gehen. Aber durch ihre sorgfältige Notierung der japanischen Musikstücke unter Benutzung eines Phonographen haben sie auch der Theorie einen unschätzbaren Dienst erwiesen. Ich gebe im folgenden die von mir analysierten Musik¬ stücke in doppelter Weise wieder: Erstens in der Notierung in gewöhnlicher Notenschrift von A. und H., und zweitens in der theoretisch allein brauchbaren Notierung, die ich bereits früher an anderen Stellen veröffentlicht habe.2 Ich setze voraus, dafs der Leser mit meinen früheren Arbeiten zur Musiktheorie ver- 1 Studien über das Tonsystem und die Musik der Japaner. Sammel¬ bände der Internat. Musik - Ges. 4 (2). 1903. 58 S. 2 Psychological Theory of Music. TJniv. of Missouri Studies 1 (1). 1901. Some Points of Difference cone, the Th. o. Mus. Psychol. Review 10 (5). 1903.