1. VIII SeBcn. 8c6eti$fraft. wettern ntc^t exact genug, utn cine toatfxe 9îaturnüffenfdfaft tu mectjam’fcgem ©tune ju begrünte»; jîe tjl aber auct) gröfjtentfjetfö um btefesj SOîangeK mitten anterfeitd nictit exact genug, unt tue 23aftö einer matfrBaft natur* pbttofopljtfdjen ÿ^fîotogtc ju bitten. Siamenttict) tu ten früheren SSerfut^en tiefer Slrt taufen tjatbc mectjanifctwSetracbtungcmeifen, mangeltjafteSBeobactj» tung unt fd;tecf)te, teteotogifege Qteen turctieinanter unt tjaben fo letter mit 9tcd)t ten Stbfrfteu ticröorgebradjt, ten man fegt gegen fete pbitofopfn* fege SDarftettung ^egt. ©inen neuen SBerfud; ter 2trt ju machen, festen mir an tiefem Drtc meter fpftidjt, ntd) geftattet. 3d> erwähne tied nur befjwe* gen anötrücttid), tamit man nid)t glaube, baf td> tu aßen medjanifdjen ?tnftd;ten über baö Seben etwas metjr erbttde, ats ten einen Streit ter ju einer öottenteten Siotogie nottwentig geforterten ©rmtbtagen. fp. Soge,