Grassi. Fortin - Hermann. Babinet. 95 Bei Alkohol und Aether nimmt nach Hrn. Grassi die Zusam¬ mendrückbarkeit mit dem Drucke zu, während Colladon und Sturm das Gegentheil gefunden hallen. Nach ihm ist die Zusammendrückbarkeit des Alkohols bei einem Drucke von l,n,748 Quecksilber = 0,0000824516, bei einem Drucke von 7m,158 Quecksilber = 0,00008587, die des Aethers bei einem Drucke von 2m,5S9 Quecksilber = 0,00011137, bei einem Drucke von 5in,945 Quecksilber = 0,00013073. Unter Zusammendrück¬ barkeit ist hier immer die Verkleinerung des Volumens für eine Vermehrung des Druckes um eine Atmosphäre verstanden. Prof. G. Kirchhoff. 11. Gase und Dämpfe. Forton - Hermann. Memoire sur la compression des fluides gazeux C. ß. XXVI. 601*. Babinet. Note sur la correction barométrique relative à la variation de la pesanteur. C. R. XXVI. 265*; Inst. No, 739 —40. p. 69*; Arch, d. sc. pli. et mat, VII. 306*; Siiortrede. On a formula for the elastic force of vapour at diffe¬ rent temperatures. Proc. of the roy. soc. Febr. 17. 1848. Phil. mag. XXXII. 303*. Inst. No. 759. p. 219. J. H. Alexander. On a new empirical formula for ascertaining the tension of vapour of water at any temperature. Sill. Journ. 1848; Phil. mag. XXXIV 1 und 98*; Arch. d. sc. ph. et nat. XII. 44. 'Die Arbeit von Hrn. Fortin-Hermann ist nur angezeigt. Hr. Babinet giebt eine genauere Interpolationsformel für die Variation der Schwere nach der geographischen Breite zum Zweck genauer barometrischer Messungen.