137 Trommel selbst, sodaß letztere zu gleichzeitigen Registrierungen ver¬ wendet werden kann. M. 250.— Zu dem Universalkontakt-Apparat werden drei Arten von Kontakt- Vorrichtungen geliefert: Nr. 1951. Schleifkontakte von dreieckiger Form, Fig. 1950, 1. Über eine Metallplatte in Form eines gleichschenkligen Dreiecks schleift eine federnde Stahlzunge; der Zeiger, an welchem letztere befestigt ist, kann durch eine feine Schraube M verlängert werden, so daß die Schleif¬ kontakte für sehr verschieden lange Kontaktdauer in kontinuierlicher Ab¬ stufung verwendbar sind. Die Dreieck-Kontakte können zwecks all¬ gemeiner Einstellung untereinander radial eingestellt werden und sind aus Hartguß gefertigt. Pro Stück M. 9.50 Nr. 1950—54 Nr. 1952. Platinbelag der Kontaktfläche, je nach dem Tageskurse des Platins. Pro Stück ca. M. 4.— bis 5.— Nr. 1053. Drehkontakte für dauernde Stromschließung. Fig. 1950, 2. (Ausführl. Beschreibung: Wdt., Phil. Stud. XII. u. XIII.) Der 6teilige Stern derselben wird durch den Kontaktzeiger um seine Mittelachse gedreht, wobei ein Arm des Sternes auf ein Kontaktfeld zu stehen kommt und solange darauf verbleibt, bis der zweite Zeiger durch Drehen die Verbindung aufhebt und der nächste Arm auf ein zweites Kontaktfeld rückt. Durch geeignete Kombination je zwei dieser Dreh¬ kontakte und Zeiger läßt sich eine variable Kontaktdauer von beliebiger Kürze bis zu jeder Zeitlänge herstellen. Pro Paar M. 32.— E. ZIMMERMANN, LEIPZIG — BERLIN