Untersuchungen Ober die chemische Zusammensetzung und Bildung der Enzyme. XV. Mitteilung. Neue Messungen an Bact. acidi lactis (Streptococcus lactis). Von Hans Euler und Olof Svanberg. Mit 2 Kurvenzeichnungen im Texte. Aus dem biochemischen Laboratorium der Universität Stockholm. (Der Redaktion zugegangen am 26. April 1918.) I. Einfluß von Phosphat. Vor mehreren Jahren sind im hiesigen Laboratorium von Dr. Herrn. Meyer und von Dozenten Bj. Palm Ver¬ suche zum Studium der Enzymbildung in Bact. acidi lactis unternommen worden, die zu keinen einheitlichen Ergebnissen geführt haben, da über Enzymgehalt und GärungsVerhältnisse der Milchsäurebakterien in quantitativer Hinsicht noch wenig bekannt war. Um in dieser Hinsicht éine Grundlage zu schaffen, haben wir im vergangenen Jahr einige orientierende quantitative Messungen über den Verlauf der Milchsäurebildung durch Bact. casei € angestellt, wobei es sich besonders um den Einfluß von Phosphat auf die Milchsäuregärung gehandelt hat (Diese Zeitschr., Bd. 100, S. 148, 1917). Bei den älteren Versuchen hatte sich mehrfach ergeben, daß bei der Milchsäurebildung durch Bact. acidi lactis in Gegen¬ wart von Phosphat nach einiger Zeit eine Kohlensäureent¬ wicklung einsetzte, sodaß nach den von E. Griese (Diese