Beiträge zur Kenntnis des Hämatins. 20o schöpfend behandelten Dimethylhämins mit einem Überschuß der Silberlösung zwei Stunden geschüttelt wurden. Die filtrierte Lösung enthielt geringe Mengen von Farbstoff, die beim Ein¬ dampfen des mit Salpetersäure angesäuerten Filtrats leicht zer¬ stört wurden, worauf durch Salzsäure 0,0333 g AgCl gefällt wurden. Von den noch vorhandenen 0,0151 g Chlor waren also 0,00824 oder fast 55°/o durch die angegebene Behand¬ lung eliminiert worden. Stuttgart, am 9. Juni 1913.