160 H. van Trigt, Über Ptyalinaktivität. Wie schon gesagt, ist die tägliche Aktivität leider sehr inkonstant. Bei den 111/* Uhr-Proben ist im allgemeinen kein direkter Diäteinfluh zu sehen, wohl eine allmähliche Aktivitäts¬ abnahme während des ganzen Versuches. (Man vergleiche die Aschezahlen). Die BOa Uhr-Proben lassen aber, abgesehen von einigen Unregelmäßigkeiten, wohl einen solchen erkennen: nicht nur wenn man sie untereinander vergleicht (Spalt 3). sondern auch wenn man sie stellt neben die zugehörigen 111 a Uhr-Proben (Spalt 13). Es zeigt sich dann die Aktivität bei der Kohlenhvdratdiät am stärksten, bei der Eiweißdiät am schwächsten. Es gibt gewiß sehr sonderbare Werte in dieser Beziehung, so z. B. der letzte Eiweißtag am 21. Juni: ich glaube aber doch die Versuche in der gegebenen Weise deuten zu können.