Die Affinitätskonstanten einiger Eiweißspaltungsprodukte. 493 v = 1024 nicht über f>0°/o hydrolysiert ist. Die Säuredisso¬ ziationskonstante des Lysins beträgt somit ea.t_2X10-“. Aus der Methylacetatkatalyse in Gegenwart von Lysin- dichlorid ergibt sich (wie Tabelle VIII zeigt) kbb/kw zu 150. Dieser Wert wird auch durch die in Tabelle IX mitgeteilten Leitfähig¬ keitsmessungen am Lvsindichlorid bestätigt. Tabelle VIII. Methylacetatkatalyse in Gegenwart von Lysirrdichlorid. v = 20 » cc G 0 1,03 - 2 527 4,79 X10 3 955 6,50 4,80 5 397 8,10 4,84 0 838 9,36 4,93 9 G14 11,25 4,89 11457 12,29 4,95 14 355 13,46 4,94 17 194 14.25 +,X9 00 16,48 4,88 X 10' 100 x 30,8 kbb/kw — 140 v = 10 H er C 0 2,00 2534 1 7,08 7,02 x nr5 2838 7,70 7,05 3960 9,33 7.05 4281 9,76 7,08 5571 11,22 7,08 7153 12,Gît 7,15 .! oo 17,45 — ! ( 1 1 t • ■ ! 7.07X10“ 5 I 100 x = 1 22,4 ^li/kvf :— 153 Tabelle IX. Leitfähigkeitsmessungen am Lysindichlorid. V M, Ml>g UV WHCI 9i ' 100 x . , • ^Mi/kw 64 331,0 330 • 210,0 468 . •ki.o 154 128 377,4 374 221,4 477 «1,0 134 256 417.6 416 • 231,4 7 i 484 73,6 125 512 4-16,0 4-15 239,8 491 82,1 136 1024 464.0 464 2 46,2 497 85,9 214 .