Beitrag zur ('.hernie (1rs Kreatinins und Kreatins im Harne. 24t wurde» darum gebraucht, weil es vorzügliche Dienste bei der Stiokstolfbcstimmimg im llaru gegeben hatte. Daneben wurden öfters T) ccm Wasser zugesetzt. Bessere Kesultute lieferte aber der Zusatz von 5 g kristallisierten Dinatriiimphosphales. Dieses Salz wird natürfieh durch die Schwefelsäure in Sulfat und freit» Bhosphorsüure zersetzt, aber das Xatriumsulfat ist auch geneigt. Kristallwasser zurückzuhaUen. und die» entstandene Dhosphorsüure muß wohl durch Tm Wandlung in Pyrophosphorsäure oder Metaphosphorsäuren mc»hr oder weniger Wasser abgeben. Theoretisch ist der lYozenlgehall an Sliekslolf im Krea- linin 37,21 ft/o. Xr. 1. 0.17125g Kreatinin j etwa 1 -g Quecksilber .nenn II,0 20 ccm Schwefelsäure. Kochdauer 2 Stunden. Krhallen wurde Kr ccm " k» XI l.„ (»ntsprechend 3(»,%"/<»N ,. Xr. 2. 0.2205t g Kreatinin-j- 2 g Sulfatgemisch |- 5 ccm II,0 ! 2d ccm II,SO,. Kochdauer I Slum!«*. Nach dem Kr- kalten wurden einige Kubikzentimeter KMn( K-Kösung mach Mallai tii zugesetzl und das Kochen nach 2<> .Minuten wiederholt. Krhallen wurden 5S,2 ccm n/i<>XII:;, ent sprechend 3(),SS°/oX.,. Xr. 3. 0,15512 g Kn'atinin - ; 2 g Sulfatgemiseh -| 20 ccm II,SO, (kein Zusatz von Wasser). .Kochdauer 50 Minuten. Krhallen wurden \ 1 ,(.)ccmh/io XII... entsprnchniMl 30,K4*\\> X Xr. K 0,1 m g Kreatinin genau wie in Nr. 3. Krhallen wurden 38.75ccm n îoXIl ... ent sprechend 30,2 " oX .,. Xr. 5. 0,I5I5(> g Kreatinin wie in Xr. 3 und \. Kocli- daii(»r 1 Stunde. Krhallen wurden 51,2 cem11 h» XIK. entsprechend 30,(kV1, <>X.,. Xr. (i. 0.1(77 g Kreatinin-{- 2 g Sulfatgemiseh 5 ce m 11,0-j-20 ccm H,SOv Kochdauer 11 /» Stunde. Krhallen wurden .‘>51 ccmn m XI l_„ entsprechend 3(>,î)7°/n X.,. Xr. 7. 0.1512 g Kreatinin (wie in Xr. fn. Koclidaiicr aber nur 20 Minuten. Krhaltcii wurden 351,05 ccm XI l3 = 30,71.",» K.. Xr. 8. 0.2.335 g Kreatinin - | 2 g Sulfatgemiseh j 5 ccm H,0 5 g Xatriumphosphal ’ 20 ccm II,SO,. Kn« lidaucr 50 Minuten. Krhaltcn wurden (»1,55 ccm " io XII, — 3H,05I\„ X,. llo|i|>f-S> yliT s Z' itsi lirilt f. pliy-inl. fXI.I. Pi