Das VerhaJten des Hämoglobins während der Säuglingsperiode. Von Km il Abderhalden, Basel. 'A-H- <l<m Laboratorium des Herrn Prof. (i. v. Bunge in Base]., ln*r Deduction zugegangen am 1. Januar 1902.' Im Jahre 1892 stellte Bunge1) fest, dass der Eisengehalt heim Kaninchen bei der Geburt am höchsten ist, um dann allmählich gegen das Ende der Säuglingsperiode ahzufallen. Es war nun von hohem Interesse, zu verfolgen, welchen An- theil das Hämoglobineisen an diesem Eisenvorrathe hat. Zur Entscheidung dieser Frage wurden Hämoglobin- best immungen im ganzen Thierkörper an Säuglingen ver¬ schiedenen Alters ausgeführt. Als Versuchstiere dienten Kaninchen und Batten. Die zur Ilämoglobinbestimmung ver¬ wendete Methode findet sich ausführlich beschrieben in meiner Arbeit: Assimilation des Eisens 2) Die folgenden Tabellen geben eine FebersichI über die bei den einzelnen Versuchsreihen erhaltenen Resultate. I. Kaninchen. Wurf 1. latum de r de hurt; 111. N ovember llioi. g 1 2 /. £ ß Datum •Iff Tödtung Körperge¬ wicht nach der Tödtung i. . . tiewichl •les Darmes ' Körper* gcwiclit — Darm- gewieht Al'solutes (icwicht Jlümogloldn des Hämoglobins j pro totH) g im ganzen Thiere 1 Köfper- — Darm , gewichl 1 io. xi. Uhu 58,0 1.5 -- 0.67411 12.61 mt 21. XI. 11*01 71.0 10.0 04.0 0.61187 10,111 i- 2t. XI. 11*01 lao.o 15,0 115.0 0.76(H) 6,61 \ 2s. xi. moi ls(.r, 20,0 i 158,5 0,77-6 4.87 Ti 2. XII. UHU 2114,0 »7,0 2570 0,1)813 *1 3,81 6 6. XII. 11HH ! 384,0 430 3410 1,01160 1 3,21 / 10. XII. 11*01 550,5 84.5 •46(10 1,12111 ; 2.41 b 9. v. Runge, Weitere l’ntersuchungen über die Aufnahme des Kison S 17 s in den Org •{ anisnms d< ‘s Säug lings. Dies e Zeitschrift. Rd. 16181)2, Zeitschi’. f. Biologie. Rd. Hl) . UH Hl, S. 15)7.