<l(*n Scymnolschwefelsäuren, welche saure Schwefelsäureesu r sind, vorkommt. Ich kann hinzufügen, dass ich derartige Gallen- säuren auch hei einer Roche, Raja batis, Lin., beobachtet habe. Ich habe zwar noch nicht die Galle von diesem Fische in grosser Menge erhalten, dass ich die Analyse der reinen Gallen- säuren habe unternehmen können; in den durch wiederholtes Auflösen in Alkohol und Ausfüllung mit Aether gereinigten (v<»n Harnstoff jedoch vielleicht noch nicht ganz freien) gaîlensaureii AIkali(‘» h^be ich aber 4,0-f °/o Schwefelsäureschwefel gefundtm. « Auffallend war es übrigens, dass die gallensauren Alkalien d(»r Rochengalle ebenfalls mit Salzsäure eine sehr schöne Farbeii- reaction gaben. Die salzsaure Lösung war jedoch nicht ganz rein blau,, sondern etwas mehr violett als die entsprechende Lösung der a-Scymnolsehwefolsüuro. Inwieweit auch bei anderen Fischen als den Plagio- stomen oder bei anderen Thieren schwefelhaltige Gallensäuren dieser Art Vorkommen, darüber habe ich keine Erfahrung In der Galle der Makrele habe ich aber z. B. keine Spur v<ni Aetherschwefelsäure finden können. In der Menschengalle konnte ich dagegen, worüber ich schon früher berichtet habe,1 j mehrere Male Aetherschwefelsäuren naehweisen. Um Miss¬ verständnissen vorzubeugen, bemerke ich jedoch hier, dass ich in der Menschengalle zwar Aetherschwefelsäure nachgewiesen halie, dass ich aber weder gezeigt noch behauptet habe, dass die Aetherschwefelsäure in ihr als gepaarte Gallensäure sich vor findet. Die Lebergalle des Menschen enthält übrigens nicht immer Aetherschwefelsäure, mir gelang wenigstens ein solcher Nachweis nicht immer. ■ Das Vorkommen von Schwefel in anderen Gallensäuren «ds der laurocholsäure fordert unzweifelhaft zu fortgesetzten Untersuchungen, wie auch zu einer Revision der bisherigen Angaben über den Gehalt verschiedener Thiergallen an Tauro- cholsäure auf. Um anderen Forschern nicht hindernd im Wege zu stehen, bemerke ich deshalb zuletzt nur, dass ich fin I- gesetzle Untersuchungen auf diesem Gebiete mir nicht Vorbehalte O Xova Acta Reg. Soc. Scient. Upsal. Vol, Ui.