Erklärung der Imp fer tafeln. Erfte Tafel. F i g. I. Grundfläche des Gänfegehirns, doppelte Vergröfserung der Dimenfionen. 1. u er erfte Halsnerv. 2. Gränze zwifchen Rückenmark und verlängertem Marke. 3. Wurzeln des fünften Nerven. 4. Das Markbünde], welches Reil „ die Schleife “ nennt. 5. Das Markbündel für die Vierhügel. 6. Die untern Pyramiden. 7. Der Zungenfleifclmerv, hypogloffus. 8. Der 'Zungenfehl und nerv, gloffopliaryngeus. 9. Der Beinerv, accefforius. 10. Der S tim inner v , vagus. 11. Der Gehörnerv, acufticus. 12. Der Gefichtsnerv, facialis. 13. Die grofse Portion des fünften Nerven. 14. Die kleine Portion deffelben. 15. Der vierte Nerv. 16. Der fechfte Nerv. 17. Der dritte Nerv. 18- Die Vierhügel, corpora tpiadrigemina. IÇ. Die Sehnerven, nervi optici. 20. Kreuzungsftelle der Sehnerven, wagerecht durch- fchnitten. 21. Hirnanhang, hypophvfxs.