F. B. Hofmann: Studien über den Tetanus. 532 1880. Couty et de Lacerda. Le curare, son origine, son action, sa nature, ses usages. Arch, de physiol, p. 555. — Ward, Ueber die Auslösung von Reflexbewegungen durch eine Summe schwacher Reize. Du Bois’ Arch. S. 72. 1881. J. v. Kries und H. Sewall, Ueber die Summirung untermaximaler Reize in Muskeln und Nerven. Du Bois’ Arch. S. 66. — Ch. Lovén, Ueber den Muskelton bei elektrischer Reizung sowie über einige in Zu¬ sammenhang damit stehende elektrisch-akustische Erscheinungen. Ebenda S. 363. 1882. Ch. Bohr, Ueber den Einfluss der tetanisirenden Irritamente auf Form und Grösse der Tetanuscurve. Ebenda S. 233. 1885. J. v. Kries, Ueber die Erregung des motorischen Nerven durch Wechsel¬ ströme. Verhandlungen d. naturforsch. Gesellsch. zu Freiburg i. B. Bd. 8. — N. Wedensky, Ueber einige Beziehungen zwischen der Reizstärke und der Tetanushöhe bei indirecter Reizung. Vorläufige Mittheilung. Dieses Arch. Bd. 37 S. 69. 1886. N. Wedensky, Ueber die Beziehungen zwischen Reizung und Erregung im Tetanus (russisch). 1890. J. Tillie, Ueber die Wirkungen des Curare und seiner Alkaloide. Arch, f. exp. Pathol. Bd. 27 S. 1. 1891. N. Wedensky, Du rhythme musculaire dans la contraction normale. Archives de physiol, p. 58. — Derselbe, De l’action excitatrice et inhibitoire du courant électrique sur l’appareil neuromusculaire. Ebenda p. 687. 1894. R. Böhm, Einige Beobachtungen über die Nervenendwirkung des Curarins. Arch. f. exp. Pathol. Bd. 35, S. 16. 1898. A. Samojloff, Ueber den untermaximalen Tetanus der quergestreiften Muskeln. Engelmann’s Arch. S. 512. 1899. G. Köster, Beitrag zur Lehre von der Schwefelkohlenstoffvergiftung. Arch. f. Psychiatrie Bd. 32. 1900. J. Donath und H. Lukäcs, Die elektrische Erregbarkeit der Nerven und Muskeln unter Curarewirkung. Zeitschr. f. klin. Medicin Bd. 41, S. 441. — V. Stern, Studien über den Muskelton bei Reizung verschiedener Antheile des Nervensystems. Dieses Archiv Bd. 82 S. 34. -— N. Wedensky, Die fundamentalen Eigenschaften des Nerven unter Einwirkung einiger Gifte. Ebenda, S. 134. 1901. F. S. Locke, The action of single induction-shocks on motor nerve, with special reference to the „gap“ („Lücke“). Proceed. Physiol. Soc. Journ. of Physiol. Bd. 26 p. 39. — N. Wedensky, Erregung, Hemmung und Narkose (russisch). 1902. H. Hayashi und K. Muto, Ueber Athemversuche mit einigen Giften. Arch. f. exp. Pathol. Bd. 47 S. 209. — N. Wedensky, Les excitants et les poisons du nerf. Versammlung nord. Naturf. u. Aerzte zu Helsingfors (Verhandl. d. Section f. Anat., Physiol, und medic. Chemie) und gleichlautend in Comptes rendus Bd. 135 p. 584.