21 und sagte: ,,Dn sollst nicht, da ich jeht fort- reise, an mich gebunden sein. Hältß Du fest an mir und ich an Dir, bis wir uns nach meh- rerenJ Jahren wieder treffen, so ist die Sache abgemacht!" und so schieden sie und sahen sich erst nach vielen, vielen Jahren wie- der, kurz vor seinem Tode, sie, als Wittwe, er, als Europas ewig junger Künstler. Als Thorwaldsens Leiche in königlicher Pracht durch die Straßen geführt wurde, weinte an einem offenen Fenster eine alte Frau der Bür- gerklasse, das war sie; der erste Abschied tauchte hier bei dem lehren vor ihr auf. Der erste Ab- sci,ie"v, ja, das war cis: ses:ci2-he: die Kaus- nen donnerten zum Lebewohl von der Fregatie Thetis. Sieh, wie die Segel vorm Winde schwellen, das Kielwaffet schäumt, das Schiff fährt der