Geldes. Der Werth des 547 Gebieten des Kaukasus, der die Knaben und Mädchen jener statt; lichen Stämme zum Verkauf an die Fürstenhöfe in ihre Hände brachte1J. Aus näher gelegenem. Gebiete führten die Stämme der shrischen, der arabischen Wüste Schlachtvieh und Wolle in die Städte der Phoeniker; von Damaskos erhielten sie Wein, aus Israel Weis zen, Honig und Oel. ,Die Bücher der Hebraeer gestatten uns eines gewisse Einsicht in den Werth, welchen das Geld in jenen Zeiten der Waare gegenüber hatte. Wenn bereits die ältesten Angaben von Preisen bei den Hebraeern zeigen, .daß die Jsraeliten nach Silberwährung rechneten, so konnten sie dieses System sammt ihrem Gewicht und ihrer Münze selbst nur von den Phoenikern empfangen.haben. Ehe die .Jsraeliten mit den Phoenikern in Berührung kamen, war das Geld in Jsrael theuer. Für 70 Sekel Silber C58 Thlr. 10 Sgr.J konnte Gideons Sohn Abimelech eine Leibwache befolden und drei Jahre iiber.Jsrael herrschen; zur Zeit Davidsikanfte man zwei Rinder und eine Dresch: tenne für 50 Sekel L41 Thlr.. 10 Sgr.J. sNoch gegen das Ende der Regierung. Davids setzt Joab auf sdenKopf des anfständischen Königssohnes einen Preis von nurs10 Sekeln Es Thlr. 10 Sgr.J. Sobald König Salo1no mit Hiram von Tyros in Biindniß und Handelsgemeinschafti getreten ist, sobald der Handel der Phoeniker frei und sicher in Jsrael ist, sobald die Karawanen von ZThros durch Israel nach Aeghpten und Babylon ziehen, änderte sich das Werth; verhältniß vollständig. Für ein Pferd aus Aegypten werden 125 Thlr. bezahlt, für einen Streitwagen 500 Thlr.; die Hiiter der königlichen Weinberge erhalten einen Jahreslohn von 166 Thlr. 20 Sgr. Mit der Spaltung des Reiches Israel, mit der Unsicherheit des Verkehrs steigt das Geld wieder im. Preise; mit der Befrenndnng beider Staaten unter Jerobeam II. und Usia, mit der Wiederherstellung der H0Udelsstraßen wird das Land von Neuem,,voll von Silber nnd GVkdsU Der Grund m1d Boden stieg so stark im Preise, daß für Weinberge .bei Jerusalem, deren Umfang einen Morgen nicht viel ÜbVVftkEg 4800 Thaler gezahlt wurdens. Fürs hebraeische Sklaven schriebs das Gesetz der Priester den Preis der für ihre Lösung zu zahlen sei, bestimmt vor. Für Kinder bis zu fünf Jahren sollte die Lösung bei Mädchen 2 Thlr. 15 Sgr., für Knaben 4 Thlr. 5 Sgr. Ezesbs Herod. Mover8 Phvenizier. 4 Zu BE Jk8de.