1l7 heute, wo man, wie das schen Ulysses, Schwingen Schifssvolk des Dante7i aus den Rudern macht: ,,Hätt7 ich gewollt, nicht konnt7 Ah mehr sie zwingen Und rastlos ging7s ins Meer hinein. Und morgenwärts gewandt das Steuer gingen Wir tollen Flugs, dann immer linker Hand Und unf7rer Eil7 veriieh7n die Ruder SchwingenH heute wird es, wie niemals zuvor, nnheilsvoll. Wir wähnen, wir seien unter allen Menschen die Auserkorenen, welche die Geheimnisse des Himmels wissen und den Haushalt der Erde richtig bestellen; nnd die Folge davon ist, daß von allen durch ihr verkehrtes Wissen und ihre falsche Kunst zu Schanden gekommenen Geschlechtern die ihre Arbeit hingaben für das, was nicht nährt, und ihre Kraft für das, was nicht befriedigt gis daß wir uns aus die thörichteste Weise von jener Liebesthätigkeit losgesagt haben, die sich selber genügt nnd Andere fördert, und wir von allen Wesen uns selbst gegenüber die machtlosesten und unsern Mitmenschen gegenüber die boshaftesten ge: worden sind. G. N.I Ueber die und. Vor Allem ziemt es uns, bescheiden in unserm Denken zu sein, denn dessen dürfen wir vollkommen sicher sein, daß alle unsere Gedanken nichts weite Hss.sG,7 Eis O N .,s ,4 VIII F XX e H F