Bremens und Hamburgs Holzimport. Deutschland ist seit langem ein Holzeinfuhrland. In der Hauptsache vollzieht diese Einfuhr sich "über die trockene Grenze" von Polen, Österreich und der Tschechoslowakei. Die seewärtige Einfuhr kommt nur von Finnland, Rußland, Schwe- den und von Übersee. Letztere soll uns in diesem Buche he- schäftigen, doch dürfte eine kurze Einfuhr- und Ausfuhrtahelle vielleicht von allgemeinem Interesse sein. vor und nach dem Kriege. Deutschlands Nutzholzbilanz Die Einfuhr: in 1000 fm Rohholz 1907]13 1926 1927 1923 1929 Rundholz 5845 3588 6442 5898 3726 Bes dllagenes 1083 129 285 304- 283 Sdlnittholz . 6032 3593 6642 793D 5626 Faßholz . . 111 48 69 83 80 Korbweiden . 16 28 33 33 32 Spezialhölzer 103 34 46 64- 48 Papierholz . . 1938 3666 3823 4518 5068 Zusammen: 15128 11086 1734-0 18830 14863 Die Ausfuhr: in 1000 fm Rohholz 1907[13 1926 1927 1923 1929 Rundholz . . 299 978 333 765 1199 Beschlagenes 28 3 2 2 4 Schnittholz . 446 79Ü 428 272 34-3 Faßholz 13 15 15 16 17 Korbweiden 22 ' 8 12 12 12 Spezialhölzet 5 1 1 2 2 Papierholz . 89 59 34 37 60 Zusammen: 902 1854 1325 1106 1637 14