OBERSTUFE. DIE FARBEN IM BUCHDRUCK. Die weitaus am meisten zur Verwendung kommende Farbe im Buchdruck ist Schwarz; daneben finden in besseren Drucksachen aber auch als dekoratives Hilfsmittel andere Farben Anwendung. Welche Farben sich als schmückende Beigabe am besten eignen, das kommt auf die Umstände an. Kann man z. B. für den Druck eines Plakats oder einer Packung oder für ein Initial in einer großen Druckseite gleichsam als einzig leuchtenden Punkt eine lebendigere und leuch, tende Farbe gut verwenden, so ist dieselbe Farbe für die Umrahmung eines Titels, einer Festkarte usw. viel zu grell und störend. Anstatt sich als eine Zugabe der Drucksache unterzuordnen, drängt sich dann dieser Schmuck laut und störend vor. Das sollte bei Anwendung der Farben vermieden werden. Über die ver: schiedenen Möglichkeiten der farbigen Ausstattung von Drucksachen geben die Proben in diesem Buche nur einige Beispiele. Der Drucker, dem die Zurichtung obliegt,muß wissen, oder besser fühlen, welche Farben gut zusammen harmonieren und wie er vorgeschriebene Farben durch Mischen erhält. Mischtöne kann man durch Übereinanderdrucken und durch vorheriges Mischen herstellen. Das Über: einanderdrucken kommt in erster Linie für den Mehrfarbendruck in Frage, für die farbigen Drucksachen indessen das Mischen. Durch vieleVersuche und langjährige Übung sowie durch Sammeln guter farbi er Arbeiten macht sich der Drucker von der leider weitverbreiteten Farbenunsicierheit frei. Da die Farbe das Schwarz einer Drucksache nur in s arsamerWeise beleben soll, so werden die ungemischten Farben möglichst gemiecfen oder doch sehr vorsichtig an ewandt, besser eignen sich die gebrochnen Töne. Der Drucker soll sich hüten, solche durch ein Gemisch aller möglichen Farben herstellen zu wollen; er wird dann stets schmutzige Farben erzielen; zum Brechen sind zwei oder drei Farben hinreichend. Man beschaffe folgende Druckfarben: Normal elb, Echtgelblack, Chrom: gelb, hell und dunkel, Terra, Normalrot, Krap laci, Geraniumlack, Leipziger Echtrot, Normalblau, Blaulack, Orientblau, Millöriblau,Violettlack,Viridinlack (hellgrün),Viktoriagrünlack, Braunlack, hell und dunkel, Glanzweiß, Kremser; weiß, Normalschwarz. 112