Kunstgeschichtliches Verzeichnis Sammlung Crozut in die Eremitage zu St. Petersburg gelangt. Leinw. 1 I 7 91 cm. III. Nr. 299. Der barmherzige Sama- riter. Datiert 1648. Galerie des Louvre in Paris. Leinwand 114: 135 cm. IV. Nr. 544. Die Frau im Bade (Bath- seba). Bez. Rembrandt 1654. Galerie der Louvre in Paris. Leinwand 142:I42 cm. III. Nr. 336. Abraham und die Engel. Eremitage zu St. Petersburg. Leinwand 122 : 161 cm. III. Nr. 430. Noli me tangere. Bucking- ham Palace in London. Leinwand 142 142 cm. Ferdinand Bol, geb. im Juni 1616 zu Dordrecht, Schüler des Rembrandt, schon vor 1640 in Amsterdam thätig, gestorben daselbst im Juli 1680. I. Nr. 90. Männliches Bildnis. Pina- kothek in München. Leinwand 85 I 71 cm. III. Nr. 324. Eine Mutter mit zwei Kind e rn, vermutlich Familienbild aus dem Geschlecht der Trip. Bezeichnet mit dem N amen. Rijksmuseum zu Amster- dam. Leinwand 164 ; 150 cm. Thomas de Keyser, geb. 1596 oder 1597 zu Amsterdam als der Sohn des dor- tigen Baumeisters und Bildhauers Hendrick de Keyser, wahrscheinlich Schüler des Cornelius van der Voort in Amsterdam, das elbst thätig zwischen 1619 und 1660 und gestorben anfangs Juni 1661. IV. Nr. 533, Die Bü rgergarde (Schützen- gilde) unter Kapitän Allart Cloeck und Lieutenant Lucas Jacobsz. Rotgans. Bez. mit Mgr. und 1632. Leinwand 218 : 350. I. Nr. 65. Weibliches Bildnis. Natio- nalgalerie in Budapest. Jacob Adriaensz Backer, geb. I6ß3l9 zu Harlingen. Schüler des Lampert Iacobsz zu Leeuwarden, später des Rembrandt in Amsterdam, wo er schon vor 162 3 bis an seinen Tod (27. Aug. 1651) thätig war. III. Nr. 345. Die Regenten de s Werk- hauses in Amsterdam. Bez. I. A. Backer. Rijksmuseum in Amsterdam. 270 309 cm. Bai-gut Fabrilius, wahrscheinlich Schüler des Rembrandt, nachweisbar zwischen 1656 und 1672, thätig erst zu Leyden, dann wohl zu Delft und Amsterdam. IV. Nr. 444. Familien bild (der Bau- meister Willem van der Helm? mit Frau und Kind). Bezeichnet B. Fabritius 1656 Sept. 30. Rijksmuseum in Amsterdam. Leinwand 144: 126 cm. Nikolaes Maes (Maas) , geb- z" D0!" drecht 1632 , gebildet in Holland unter Rembrandt, thätig in Dordrecht, Amster- dam und Antwerpen, gest. zu Amsterdam (begraben 24. November) 1693. II. Nr. 203. Das sinnende Mädchen. Bezeichnet N. Ma. Rijksmuseum zu Amsterdam. Leinwand 12o:93 cm. 1II_ Nr. 306. Die Spinnerin. Bez. mit dem Namen. Aus der Sammlung van der Hoop im Rijksmuseum zu Amsterdam. Leinwand 41 134 cm. Jan liß Bray, aus Haarlem, ältester Sohn der Malers Salomon de Bray, beeinflusst von Fr. Hals, thätig in Haarlem, gest. an- fangs Dezember 1697. II. Nr. 156. Der Flötenspieler. Be- zeichnet mit dem Monogramm. National- galerie zu Stockholm. Leinw. 73:62 cm. Dirk Hals, Bruder des F rans Hals, thätig zwischen 1618-1653. IV. Nr. 504. Festversammlung einer vornehmen Gesellschaft. Bez. VDHALS 1628... Galerie der Akademie in Wien. Holz 78: 135. Pieter cüddß, geb. 1599 oder 1600 in Amsterdam, mutmasslich unter dem Ein- flusse von F. Hals in Haarlem gebildet, thätig in Amsterdam, gestorben daselbst 1678. III. Nr. 298. Eine Tanzgesellschaft. Galerie der Akademie in Wien. Holz, IV. Nr. 527. Musizierende Gesell- schaft. Galerie in Schwerin. Holz 47 : 63 cm. Adriaen Brouwer , geboren 160516 zu Oudenarde in Flandern, Schüler des Hals in Haarlem , seit 1631 in Antwerpen, gea storben daselbst 1638 (beerdigt I. Febr.) II. Nr. 215. Bauernschläg erei beim Karte nspiel. Galerie zu Dresden. Holz 26: 34. cm. II. Nr. 280. Die Fussoperation. Aus der Galerie Pommersfelden in das Stä- delsche Institut in Frankfurt gelangt. Holz 38 27 cm. IV. Nr. 442. In der Schenke. Galerie des Stadthauses in Haarlem. Leinwand. Adriaen van Ostade, geboren anfangs Dezember 1610 zu Haarlem, Schüler des Fr. Hals, später von Rembrandt beein- flusst , thätig zu Haarlem , gest. daselbst Ende April 1685. II. Nr. 228. Der Künstler in seiner Werkstatt. Bezeichnet A. v. Ostade 1663. Aus der Sammlung Crozat in die Dresdener Galerie gelangt. Holz 38 35 cm. I. Nr. 54. Advokat in seinemArbeits- zimmer, gemalt 1664. NationaleMuseum in Stockholm. Holz 23 19 cm. IV. Nr. 450. Eine Familie nach der M a h l z eit. Buckingham Palace in London. Holz. IV, Nr. 492. In der Laube. Mann und Frau bei Wein und Waffeln. Knlestück. Buckingham Palace in London. Holz. Isaak van Ostade, getauft zu Haarlem 2. Juni 1621, Schüler seines Bruders Ad- riaen, thätig in l-Iaarlem, gest. ebenda Mitte Oktober 1649. III. Nr. 317. Vor dem Bauernhause. Bezeichnet Jsack van Ostade 163 3. Rijksmuseum zu Amsterdam. Holz 55:46 cm. Jan Sfeen, geboren zu Leyden, wahr- scheinlich 1626, Schüler des Nie. Knupfer in Utrecht, des Adr. van Ostade in Haar- lem und des van Goyen im Haag, thätig in Leyden, Haag, Haarlem und Delft, II. Nr. 275. Zeitungsleser in der Schenke. Bezeichnet mit dem Mono- gramrn. Galerie Schwerin. Leinwand 42 31 cm. IV. Nr. 576. Die Liebeskranke. Auf einem Zettel: Daer baet geen medisijn EWant het is minne pijn. Jan Steen. Galerie Schwerin. Leinwand 62:52 cm. IV. Nr. 474. Die Familie Jan Steen. Bezeichnet j. Steen. Galerie im Haag. Leinwand 85 :93. Michiel Sweerts oder swam, blühte um 1650. I. Nr. 40. Das Innere einer Wirt- stub e. Pinakothek in München. Lein- wand 1oo:96 cm. Gerard DOII, geb. 7. April 1613 zu Leyden, Schüler seines Vaters Douwe Jansz, des Barth. Dolendo, des Piet. Couwen- horn und des Rembrandt, als Haupt der Leydenschen Schule thätig, gestorben zu Leyden 9. Februar 1675, I. Nr. I2. Die Lesende. Eremitage zu St. Petersburg. Leinwand 27 : 20 cm. Gerard Ter Borch, geboren zu Zwolle, 1617. Schüler seines gleichnamigen Vaters und des P. Molyn zu Haarlem, nach längeren Reisen seit 1655 in Deventer thätig, wo er am 8. Dezember 1681 starb. III. Nr. 305. Der Friedensschluss zu Münster 1648. Bezeichnet G. T. Borch. F. Monasterii A" 1648. National- galerie zu London. Kupfer 45:58 cm. II. Nr. 263. Das Konzert. Bezeichnet T. BVRG. Galerie des Louvre. Holz 4-7 143- IV. Nr. 473. Unterhaltung. Bezeichnet G. T. Borch Fig. 1658. Galerie zu Schwerin. Leinwand 78:74 cm. Bargnt Grgat, geb. am 28. Sept. 1628 zu Amsterdam, Schüler seines Oheims Hans (sonst unbekannt), thätig zu Amster- dam, gest. daselbst am 4. Nov. 1709. III. Nr. 312. Die Familie Six. Be- zeichnet B. G. F. 1657. Buckingham Palace in London. Gabrigl Mggtu, geb. 1630 zu Leyden, Schüler des Gerard Dou, seit seiner Über- siedelung nach Amsterdam (1650) unter dem Einfiusse Rembrandts. Gestorben zu Amsterdam im Oktober 1667. I. Nr. 11. Die Kranke. Eremitage zu St. Petersburg. Leinwand 61 a48 cm. IV. Nr. 520. Das Bohnenkönigfest. Bezeichnet A. Metsu. Pinakothek zu München. Leinwand 80:97 cm. Jan Vermger, geb. Ende Oktober 1632 zu Delft, Schüler des Karel Fabritius, thätig zu Delft, gest. daselbst im Dezember 1675. I. Nr. 96. Der Maler in seinem Atelier. Galerie Czernin in Wien. II. Nr. 256. Musikunterricht. Galerie in Windsor Castle. III, Nr. 346. DerGeograp h. Bezeichnet I. Ver Meer MDCLXIIII. Aus der Sammlung San Donato in das Städel- sche Museum in Frankfurt gelangt. Holz. III. Nr. 431. Das lesende Mädchen. Galerie zu Dresden. Leinw. 83:64. cm. IV, 468. Eine lesende Dame. Rijks- museum zu Amsterdam. Holz 47 : 38 cm. III. Nr. 360. Ansicht von Delft. Be- zeichnet mit dem Monogramm. Galerie im Haag. Leinwand 98: 117 cm. Pieter de Hauch, geboren 1630, Schüler des N. Berchem, dann von Rembrandt be- einüusst, seit 165 5 Mitglied der Lucasgilde zu Delft, seit 1668 in Amsterdam, ge- storben daselbst nach 1677. II. Nr. 252. I-Iofeines holländischen Hauses. Bezeichnet P. D. H. A0 1658. National-Galerie in London. Leinwand 75 : 60 cm. II. Nr. 269. Hof eines holländischen Hauses. Bezeichnet P. D. H. A" 1665. National- Galerie inLondon.Holz 75 : 60 cm. II. Nr. 286. Die Kartenspieler. Bucking- ham Palace, London. Galerie der Königin. III. Nr. 300. Nachmittag. Buckingham Palace in London. Leinwand. IV, Nr. 540. Häusliche Szene. Bez. P. de l-looch. Germ_ Museum zu Nürn- berg. Leinwand 60:66 cm. Frans van Mieris d. Ält., geb. 12. April 1635 zu Leyden, Schüler des Glasmalers A. Torenvliet und des G. Dou, thätig zu Leyden, gest. daselbst 12. März 1681. IV. Nr. 49l_ Dame am Klavier. Bez. J. van Mieris 1658. Galerie zu Schwerin. Pieter Gornelisz van Slingelandt, geb. 20. Okt. 1640 zu Leyden, Schüler des Gerard Dou, thätig zu Leyden, gestorben daselbst am 7. Nov. 1691. I_. Nr. 4.2. Nähende Frau. Galerie zu Karlsruhe. Holz 51 ;43 cm.