08 Zampieri , Domenicm Artemisia im Begriffe die Asche ihres Gemahls im Wasser zu nehmen. Eine solche Darstellung ist in Sausscouci, und von Th. del Po radirt. Aeneas und Anchises auf der Flucht von Troja (Musee du Louvre). Gest. von G. Audran, fol.; dann von N. Outkyn fiir das Musee Napoleon, gr. fol. Ein kleines Blatt. L. Jacob sc., 4. Rinaldo und Armida (Musee du Louvre). Gest. von Lacmu- telle für das Munde Napoleon, qu. fol. Angelica und Medoro. Giulio Tomba sc., gr. fol. Der schlafende Endymion. Fresco im Sehlosse Giustiniani zu Bassano"). Ciartres exc., kl. fol. Dieselbe Darstellung. H. Frezza sc., h]. fol. Pan opfert der Diana die erste Wolle. (Im obigen Schlosse Giustiniani). Giartres exc., kl. fol. Diana entdeckt die Schwangerschaft der Callisto. C. Agricola sc. 1811. Radirung, qu. fol. Diana von Ahtäon im Bade belauscht (im Schlosse Giustiniani zu Bassano). Ciartres exc., qu. fol. Das Fest der VDiana und ihrer Nymphen, berühmtes Bild im Palast Borghese. J. F. Venturini sc., gr. qu. fol. Dieselbe Darstellung. P. Scalberge sc., gr. qu. fol. Dieselbe Darstellung, radirt von Picart, 4. Dieselbe Darstellung. R. Morghen sc., s. gr. roy. qu. fol. Diana aus dem Bade steigend wird von zwei Nymphen enge. kleidet. B. Picart sc. (lmpostures innocents 4. Der Triumph des Amor. Er wird auf dem Wagen von Tau. ben gezogen. (Musde du Louvre). Cl. Banden sc., fol. Amor auf dem Ad)er mit den Attributen der drei Hauptgötter. J. du Meulemeester sc., fol. Der Kampf des Herkules mit Achelous (Mulde du Louvre J. Flipart sc. , fol. Herhules tödtet den Cacus (Musee du Louvre). Gest. von Fli- part, fol. Herkules und Ompbale (Gall. di Palazzo Pitti). C. Faucci se. 1765, gr. fol. Ein solches Bild besass auch Graf Piazza in Forli. Herkules auf dem Scheiterhaufen. W. Chateau sc., fol. Nessus und Dejanira. Suru ue sc., fol. Der rasende Herkules (Pinaäothek in München). Geschabt von J. P. Pichler, gr. qu. fol. Derf slpinnende Herkules, das Gegenstück zu obigem Blatte, . u. o . gr (Dieselbe Darstellung, für das Münchner Galleriewerk litho- graphirt, gr. qu. fol." Apollo, wie er mit Hülfe der Zeit die Wahrheit aufhellet, he_ nihmtes Plafondgemälde im Palaste des Marchese Castaguti zu Rom, gestochen von D. Cunego 1777, 7 Blätter. Eines enthält den ganzen Piatbnd, sechs andere Blätter geben die Theile, gr. fol_ Die Darsullungcn aus der Mythe der Diana, welche Dome. nichino mit Albani im Hause Giustiniani zu Bassann malte, sind im folgendem Werke gestochen: F. Albani et D. Z_am- pieri picturae, opere albariu expressac in nedibus Jusuniq. neis. liomae 1759, fol.