Stimmer , Tobias. 2. Der Sohn des Bauers auf dem Esel, welchen der Alte am Zaume führt. Zwei Reisende machen dem Jungen Vor. wiirfe, dass er nicht den alten Vater reiten lasse. 5. Der Bauer auf dem Esel und der Junge hintendrein. Ein Herr zu Pferd tadelt den Alten, dass er den Buben nach- lauten lasse. 14. Der Bauer und sein Bube auf dem Esel, von zwei Män- nern getadelt, weil sie das Thier quälen. 5. Der Bauer und sein Junge tragen den Esel, werden aber von Soldaten verlacht. G. Beide auf der Brücke. wie sie den Escl hinab in ser stürzen, weil sie Niemanden recht thun konnten. 140) (B. g - 15.) Die Stufenleiter des männlichen Alters, Folge von 5Blättern nach Stimmefs Zeichnungen von dem MÜDQ- grammisten MB. geschnitten. H. 11 Z. 6 Ll. Br. 10 Z. 1. Das Kind auf dem Steckenpferde. X Jar Ilindisch, Dabei ein Jüngling mit dem Falken auf der Hand. X); Jahr Kindisch. Ohne Zeichen. 2. Ein Mann mit der Pistole. XXX Jar ein Man. Ein anderer Mann mit einer Papierrollc. XL Jar hauss- halten. Mit dem Zeichen. 3. Ein Mann mit den Handschuhen in der Rechten. L Ja;- still stahn. Dabei ein Mann mit langem Bart. Lx Jar gehts alter ahn. Mit dem Zeichen. lt. Ein lter steckt den Degen in die Scheide. LXX Ja, Jitlräreis. Der Achziger mit dem Stocke. LXXX Jal- nimmer weis. Ohne Zeichen. 5. Ein Alter auf den Stock gestützt. XC Jar der Binde,- spot. Ein Greis im Sessel. C Jar genad dir Gut. 41) (B. 14 18.) Das Stufenalter des weiblichen Geschlechtes, Die Fortsetzung obiger Darstellungen._ i. Ein Kind mit der Puppe auf dem Boden. Bechts ein Mann mit der Violine, zu dessen Spiel ein Mädchen tanzt, X Jarliindischer art.,XX Jar ein Jungfrau zarh Ohne Zeichen. 3. Eine junge Frau mit dem Kinde auf dem Arme. XXX Jar im hauss die Frau. Eine Frau mit zwei Hunden. XL Jar ein Matron genau. ä. Eine Frau, wie sie die Tochter der apinnenden Grossmut- ter vorstellt. L Jar eine Grossmutter. LX Ja;- dess Alters Schuder. Ohne Zeichen. 4. Eine Alte mit Gebetbuch, Rosenkranz und Stock. LXX Jar alt Ungestalt. Eine Alte am Bette sitzend. LXXX Jar, wüst und erkalt. Ohne Zeichen. 5. Eine alte Frau sitzend, wie ihr ein Iiind die Puppe reicht." XC Jar ein Marterbildt. Eine Alte vom Tode über- tollen. C Jar das Grab aussfiillt. 42) (B. 57 _ 45.) Die Muaikantinnen, Folge von g Blättern mit halben Figuren, anscheinlich nach Stimlner's Zeichnungen geschnitten. H. 11 Z. 6 L., Br. 10 Z- ' l. Die Violinspielerin. 2. Die Guitarspielerin. 3. Die Lautenspielerin. 4. Die Flötenspieleriu. 5. Die Pleiferin. (i. Das Weib mit der Schalmey.