Smlt, Jan, Zeichner und Iiupferstecher, war um die Mitte des 18. Jahrhunderts in Amsterdamthätig. Er hegte besondere Verehrung für Rubens, und sammelte viele Nachrichten über das Leben und die Werke dieses Meisters. Zuletzt arbeitete er eine Biographie desselben aus, welche 1774 zu Amsterdam im Druck erschien: Historische Levensbeschryving van P. P. Rubens etc. verryclat met; veele gewigtige byzonderherlen etc. nevens eene naauwlseurige npgave zyner schildereyen. Met anwyzixig wellse van dezelven in het lmpnr zyn gebracht. Das Portrait des Meisters ist von Smit radirt. Im Jahre 1840 erschien zu Antwerpen eine neue Auflage dieses Werkes. 1) Das Bildniss des P. P. Rubens, für das oben genannte Werk radirt, 8. 2) Allegorie auf den Prinzen von Oranien. J. Smit dcl. et fec. lladirt, qu. fol. Smit , Ludwig, Schmith. Smit , auch Smits. Smith ü), Adam, liupferstecher, arbeitete um 1765 in London, aber meistens für Buchhändler und in untergeordneten: Fache. Smith, Albert, Blaleli, gründete um 1845 in Wien den Ruf eines tüchtigen [äünsilel-S. Er malt Landschaften, die in Anordnung und Färbung grosse Verdienste besitzen. Smith, Anker, Iiupferstecher, wurde um 1764 in London geboren, und unter BartuiozzPs Einfluss zum Künstler herangebiidet. Er widmete sich anfangs mit Eifer der Punktirinanier, und führte mehrere Blätter in dieser Weise aus, worunter jene lür J. BoydelPs Shakespeare-Gallery vor allen zu nennen sind. Später arbeitete er auch mit dem Grabstichel, da durch Sharp u. a. der freien Stichmanier wieder ihre Rechte eingeräumt wurden, Smilh leisqew auch hierin Gutes, und hatte überhaupt den Huf eines tüchtigen Meisters. Er war Associat der k. Akademie zu London, und starb 1855- 1) The lioly Family, nach dem berühmten Carton von L. da Vinci in der k. Akademie zu London 1793. gedruckt, roy. fol. 2) St. Magdalena, nach (L. Carracci, fol. 5) Sophonisbe, nach Titian, gr. fol. 4) Sir William B. Walworth Lord Mayor of London Killing Wat Tyler in Smithfield 1781, nach Norlhcote, fol. 5) 'l'ernpest Act Ill. 1. (Ferdinand und lYliranda) nach W. Ha- miltun für J.Buydell's Shakespeare-Gallery gestochen, ful. 6) Merry wievs uf Windsor, Act l. 4, nach R. Smirke, für die Shakespeare Gnllery, ful. 7) Taming of U19 SÜFEW, ACK Vl- 1-, nach J. J. Ibbetson, für 8) liing Johll, AM lu- 4') llaßh R-Wßstall, für die Shakespeare- Gallery, fol. 9) First part of Iimg Henry VI. Act V. 4., nach W. Hamilloll. und für die Shak. Galk, fol. Namens v) Die englischen Künstler dieses den: Alphabete der Taulnaxuen. folgen hier nach