Biedinger , John n n Elias. 163 6) Däs Paradies: die Schöpfung, der Sündenfall und die Ver- treibung der ersten Menschen, 12 Blätter, mit beigefügten biblischen Sprüchen , gr. fol. Zu diesen Darstellungen machte der Hiinstler schon 1723 Studien, änderte in den folgenden Jahren Öfter, und erst uin 17110 scheint er mit den Conipusitionen ins Reine gekom- ineii zu scyii, wie aus den Zeichnungen im Nachlasse des liiinstli-zrs crhellet. H. Weigcl wcrthet diese Iluuptfolge in alten Drüclicn auf 8 Tlilr. T) Die Fiirsteulust- Vollkommene und gründliche Vorstellung der edlen Jagdbarkeit, mit genauer Beschreibung des Vor- ganges und der hie zu gehürenilcn Gegenstände in den übli- chen waidiniiiiiiischcn Benennungen, 1729. 28 Blätter gr. lol. 3) Fürstliche Personen und Feldherren zu Pferde mit Gefolge in Landschaften, im l-lintergrunde Briegsscenen, 1? Blätter von 1744 47 gr- 4- 9) Die Thierfabeln, 16 Blätter mit erklürendeni Text 1751i, fol. 10) Die Par- force-Jagd des Hirsches und deren Vorgang, mit ausführlicher Beschreibung, 10 Blätter, eine: der schönsten Werbe [liedingefs gr. qu. fol. 11) Abbildungen einiger jagdbaren und reissenden Thiere. nach ihrer Natur. Alter, Geschlecht und Spur, 8 Blätter, nebst Erltlärungsblatt. är. roy. fol. Diese Capitalfolge wertliet K. VVeigel auf Ö Tb r. 12) Betrachtungen der wilden 'I'hiere, mit dem Titel [H Blätter, gr. qn. fol. Weigel werthet diese Hanptfolge in alten Dru- cken auf 10 'I'lil-, in neuen guten Druelten auf 6 Tlilr. 15) Abbildungen jagdbarer Thiere mit beigefügten Fährten, Spu- ren, Wandel. Gängen, Abspriingen, Wendungen, Wieder- güngcn. Flucht und andern Zeichen, 23 Blätter und ein Blatt Text. gr. fol. in't) Nach der Natur entworfene Vorstellung, wie allerlei _Hoch- und Niederwildpret sammt Felderwildpret, auf Yerschiedena Weise mit List und Gewalt lebendig oder todt gefangen wird, 13 schöne und inerkwirdige Blätter, unter )edem die Be- schreibung mit lat. Lettern. 1750- Höchst lnißrressanles Werk: r. fol. g Die neue Ausgabe hat um 4 Blätter mehr. 16) Die von verschiedenen Arten der Hunde behatzten jagdbaren Thiere, mit Anmerkungen wie sie gejagd werden, 1761- 22 Blätter gr. fol. 1T) Genaue und richtige Darstellung der wundersarnsten Hirsche, welche von grossen Herren selbst gejagd und geschossen wur- de", 50 Blätter gr. fol. '13) Verschiedene wundersame Thierei als Hunde, Schweine, Haa- seu, Fuchs , Wolf, Bäreiihöhle, Binoceros. 20 Blätter, gr. fol. 19) Die "Parforce- irvasserumstellte Jagd, Brnnstschiesßen, Hund- sßwvhnen. Anstand, Hasenparfogejagd und andere Thier- und Jßgdsceneu, 28 Blätter, unten mit deutschem und fran- löälschem Text, s. gr. qu. fol. 20) Die Spuren und Fährten der Thiere, Hirsche, Bären. Luch- se und andere, nebst Erklärung und Titelblatt, 22 Blätter, gr. fol. H,