Marcantoxiid. Baimondi , 267.1 "i: Waldes brachte-er vier bewaifnetrSolidhten an. Unten in der Mitte des Blattes ist ein Schriftzettel, auf welchen man i- dicJahrzahl 1510 oder 1509 liest; sd dzssläaimondi" diese; Blatt hald nach seiner Ankunft in Rom ausgeführt haben muss. I-I. 10 Z. Br. 8 Zs 5 L. Brandes-öThl. 10 gry, Winkler ÖThl-Iß gr- , i .l,Allf'(lül' gegenseitigen Capieyen M; Lucchese liest man: 'NIIC._ANGELYS h, j 371), {488)_De_r Mann, welcher ausaienrflnsse an's Ufer steigt, i eine Figur; all? dem nbcngenannten-Blatie der Kletterer; aber alsvjenes gestochen, da diese Arheit durchaus den Charakter der Blätter aus Raimondfs erster Manier triigt. Rechts unten steht: IV. M1. AG. PLO. f- und das Zeichen- " 11.7 ZQÖ 5 Z, i Die gegenseitige Copie ist ohne Zeichen. (572) (4892 Die Bäucherpfanne (_la cassolette) auf einem Säulen- stiic e von zwei Caryaticlen getragen,]vdn welchen die zur Linken die rechte Hand erlhebthunlxdie Pfanne zu halten, die andere diei Linlse. 411er upteredfllheil des _Gei'iisses ist mit Lilienhliithen geziert, wesswegen man glaubte, dass Rafael die Zeichnung für Franz l. von Frankreich gcfei-tigct habe, Links unten ist das Thifelchcixi." Ein" Meisterwerk dusVMarc- Antmfs letzter Periodm- H1. H Z. {t L., Br. ö Z. 2 L; Die Abdrücke Jlgitlsalamanpak Atlresse sind starh retoucliirt. A. Die gegenseitige, sehr schöne Copieqist ohne Zlliilelchen und ohne anderes Zeichen. B. Die gegenseitige, ebenfalls sehr" gute Copie hat" dasi leere Tiifelchen, r i QMarcö di Bavennai hat Hieseüzeichnung ebenfalls ge- stochen. 1 375) (555)1-Di'e Faeade eines Hötelyunfen mit" Vier Sclavenj- oben mit Carydtiden- "geziert. "In Mittejdcsi oberen Thqilesi sieht man die enlossale Büste der AspaasiaL und fdarunterist die Pforte", an dizreirschwelle zwei Männer sichtbar sind, um 7 -die Prpportion der Statuen ahzndeuten. Dieses Blatt ist sehr geistreich gestochen, angeblich nach liafaelßä ZeichhungfOhne 42.36., Birtrg {i : w in Portraite. 3 'Pa"hs1t1I;e63X., Biistedn" einem Medaillen", im "Profil nach rechts stehend. In der Einfassung: LEO'X. PONT- iMAX. Aus der besten Zeit" des. Slßchers, ohne. Ztßißhßll- 11. 3 Z., Br.1Z._9 L. . W315) (494) Pabst Adrian v1. Das Gegenstück. annmwvs SEXT. jf AJPPMIYX. "Bechits unten in "der, Eelie steht der Bnßhstaillß M. .576) (495). Czonstantin der Grosse zilihferdef "V01" lmflvlliflicf dem i Pferde einliäumchen". In der Eiii't'assdng: COSTANTINVS . IN-XPO DVEO .FIDE'LIS. IMPERATQKÄ 010- 111 Franciifs 'Werlsstätte nach einer Medaille gestbehcn. Durchmesser , 577) (496) Rafael Sanzio, in den Mantel gehüllt, neben zwei Stufen am Boden sitzend, und über ein Bild nnchsinnend. zu welchem die Leinwand, Pinsel und Pallete schon bereit liegen. Diese; sehr schünonnd eben so seltene Blatt ist ohne Zeichen. H. 5 Z. 2 L., Br. 5 L. 11 L. In der Stengelkchen Auction a4 n. 12 m.