244 Michel , Germnin. Midhcl , Johann Baptist. Das Bilclniss Ludwig XVlII. auf französischen Thalern, das Preisstüek von 1815. Medaille auf die Vereinigung von Holland mit Belgien, in den Niederlanden gefertiget. Die Medaillen auf die Vermählung des Herzogs und der Ilerzogin von Angqnleme, 1820 in Paris ausgeführt. Iletablissement des statues des rois. Le voeu des habitans de Versailles. Das Bildniss Carl X. auf französischen Münzen, 1824. Medaille auf die Ertheilung der Carte an die Colunien (lumh Cnrl X. Medaille auf den Dichter Ducis. Das Bildniss des Königs Luuis Philipp. MlChßl, Gßfmalna ein französischer Glasmaler, 11er in der erslen Hälfte des 16. Jahrhunderts lebte. Sein XVcrk sind die Malereien des Fensters des Portales der Cathedrale in Auxerre, wie Lc Vieil erwähnt. Fiorillo gibt ihn der Schule von Fontainebleau anheim. Michel, Gerard, Maler und Bildhauer, der unter der Regierung Franz l. in Frankreich lebte. Er war berühmt in Grottesken, und dann fertigte. er auch Zeichnungen für die Glasmaler. Blühte um 155W llllßhel, 301131111 Baptist, Kupfersteeher, wurde 1748 zu Paris geboren, und liier war P. Chcnu sein Meister. Er iibte da anfangs nur die Sticlimanier, später liess er sich aber in London nieder, und da fing er an, in verschiedenen Manieren sich zu zeigen. Er lieferte eine bedeutende Anzahl von Blättern, Bildnisse und histo- rische Darstellungen, auch Genrestiieke in Stieh-, Punktir- und ' Böthelmmlier. Um 1804- starb der Künstler. 1) Joconda, nach L. da Vinci, mit Delicatesse gestochen, mit besonderer VVahrheit in den Fleischtheilen. H. 7 Z. 1 L., Br. 5 Z. 5 L. 2) Dlie Rückkehr der Ilagar, wie Abraham diese der Sara vor- stellt, naeh P. da Cortona und Faringtoxfs Zeichnung, für BoydelPs Sammlung sorgfältig gestochen, ful. Das Gemälde ist in der Galleric Houston. 3) The nativity. Das Jesuslaind in der Krippe, nach C. Gig- nani, für lloydelPs Sammlung gestochen, so 'wie das ful- gende, punlstirt. 4) A Nymph and Shepherd. Die Nymphe bei dem Schäfer sitzend, nach Cignani. 5) The Shepherd Otfering, nach G. Reni und BeynolcPs Zeich- nung. Schön punktirt, gr. fol. 6) Faith, Hope and Charity, nach Rubens gestochen, rund, gr. ful. Im ersten Drucla vor der Schrift. T) The three Graces, commonly called Rubens? three wifes. Schön punktirt, gr. fu]. Im ersten Drqclie vor der Schrift- 8) Teniers, Iiitchen. Teniers' Höehinnen, s. gr. qu. ful. Im ersten Drucke vor der Schrift. 9) Alfred the third Hing otlMercia, ein IIanpthlatt, nach B. West. Das Gegenstück. zu Sharp's Alfred the Great, gr- qu. fol. Bei Weigel vor der Schrift (lettres tracöes) 12 Thl. m) Der Apollo mit der Leyer, Halbligur, nach C. Iäosalba, 4- 11) Capitam de Banditti, nach C. Rosa, 4.