74 Maes , Peter. 1 b) Die Beschneidung: Christus oetavo die circumciditur, 1586. H.4Z.6L., Br.5Z.2L. g) Die äaäfe Christi. Mit dem Zeichen. H. 1 Z. 11 L., Br. 1 Z. . 5) 15) Die Arbeiten des Herkules, Folge von 15 Blättern. , Dieses sind gegenseitige Copien nach H. Aldegrever. a) Herkules in der Wiege, mit J. Bussemackefs Adresse, 1577. b) Der nemäische Löwe, 1577. c) Cacus, 1577. d) Die lernäische Hydra, 1577. e) Der Cerberus, 1577. f) Antheus der Riese, 1577. g) Der Flussgott Achelous. h) Die goldenen Aepfel, 1577. i) Atlas, 1577. _ k) Die Centauren und Hippodamia, 1577. 1) Der Centauer Nessus, 1577. m)Die Herkulessiiulen, 1577. n) Er hält die Hirsehkuh im Laufe auf. 16) Der Tod der Thisbe, letztere am Brunnen sich erdolehend, Copie nach Aldegrever. 4 Z. 5 L., Br. 2 Z. 3 L. 17) Die Charitas mit drei Kindern, H. 4_Z. 5 L., Br. 2 Z. 10 L. 13) Der Bauer auf dem Markte, 1577, Copie nach Dürer. H- Az. au. Br.2Z.ßL._ 19) Der Dudelsacltpfeifer, Copie nach Dürer, 1577. H. 4 Z. 3 L.? Br. 2 Z. 2 L. 20) Der tanzende Bauer (Le hranle): Mein Griete mir mosen dansen. Ei. Aetatis sue 17, 1577. Cupie nach Dürer. H. 4Z.4L., Br.2Z.9L. Q1) - 2d) Der Hochzeitszug; Folge von I1 Blättern. H. 1 Z. 10 L., Br. 2 Z. 8 L. Copien nach H. S.Beha1n, auf jedem Blatte zwei Vorstellungen des Originals in 8 Blättern. 25) Der junge Gefangene an die Säule gefesselt. Durchmesser der Ilöhe 5 Z., jener der Breite 2 Z. 26) Zwei Knaben in" einer Landschaft. der eine unter dem Baums kriechend, auf dessen Ast ein Papagey sitzt. H. 5 Z. 1 L., Br. 2 Z. 7 L. BGS, Pßlier, ein flämischer Iiupferstecher, welcher dem oben er- wähnten Monugrammisten den Namen lieh, der aber um ein Jahr- hundert später lebte. Er copirte mehrere Blätter von H. Gulzius, und seine Blätter sind von jenen des Obigen ganz verschieden. Oben erwähnten wir eines Malers Peter Maas, der mit diesem Mues Eine Person seyn könnte. 1) Marialmit dem Jesuskinde, welchem Engel Blumen reichen, u. fo . 2) iliin altdeutscher Offizier, in der Ferne ein Lager, (i. 5) Das Bildniss der Maria Stuart, Halbfigur in einem Oval: Mortis at horrendam faciem monumenta. Im Grunde: Maria regina Scotiae, 4. Dieses Blatt zeigt ein Monogramm, welches Brulliut un- serm Künstler vindicirt. IV. von Frankreich , Das Bildniss Heinrich liehen Munogramme. ähn- mit einem