Lin ger n Vjr. Lino , Sim. Fel. 543 Exemplars in der Sammlung zu Copenhagcn ist mit Samm. lerzeichen gleichsam übersäct, und in der Mitte solcher Buchstaben glaupexl die Verfasser der erwähnten Geschichte in kritzlichen Zugen: Lin. zu lesen. Plattenrand, H. 7 Z. 2-5L., Br.4Z-9-1oL. Das in dem holländ. Äuktionskatalog der gräfl. Frieäschen Summ- lung dem Lingelbach bmgelegte Blatt": "Eeneltaliaansche Zeehaven, Zcldzanx",' soll von A. Storck herruhren, bei Bartsch N0. 5. 1a rivage. Lmger, F. W., Kupfersteeher zu Berlin, ein ißtzt lebender Künstler, stach bisher niehrere anatomische Darstellungen in Li- nien- und Punktir-Nlanler, Vignetten nach L. Wolf und Kam. berg etc. Lmghß, JOhänn August, Maler, wurde 1764 zu Zittau geborenj und sein Vater, der unbekannt 1st, ertheilte ihm den ersten Un- terrieht. Dann l-zam er zu Schenau nach Dresden, und als er bei Holzer Perspektive und Baukunst studirt hatte, wurde er 1794 an der Akademie zu Dresden als Unterlehrer der architektonischen Zeichnung angestellt. In dieser Eigenschaft lebte er noch 1828. Man hat von diesem Künstler Historien, Genrestiiehe, Bild- nisse und Landschaften in Oel, denn Pastellgemülcle. Auch Zeich- nungen in Sepia fertigte dieser Bunstler. Genrenialera der um 1760 lebte. 1X Mnclmetti und stachen nach 111m und J. B. Dclera ein Paar Blätter. Linguatesi , Vangelisti Link , Linck. Linke , Lingke. Linkmeyer , nannt. Daniel , wird bei Fiorillo irrig Lindmejer Llnnen, Kupfersteclier, cler in England lebt. Seine Lebensverhält- nisse konnten wir nicht erfahren, nur folgendes Blatt fanden wir ihm beigelegt: Feeding the rabbitis, nach Collins, iix schwarzer Manier, 1850. Lmo, Baumeister und Bildhauer _'aus Siena, Schüler von Giovanni Pisanq, richtete im Dome zu Pisa die reich mit Marmor verzierte Capelle ein, m welcher der Leichnam des heil. Raineri ruht, undx verfertigte auch__das Taufbecken ln jenem Dome. Man sieht ge- genwärtig noch unDoni zu -P1sa C111 grosses Relief, die Madonna und den heil. Rainer m Tyrus darstellend, von Liuo für diese Capelle gearbeitet, Zu beiden Seiten sind zwei grosse Statuen von Iiirchenlehrern von demselben, nicht minder plump wie das Be- lief ausgeführt. Anmerk. der deutsch. Ausg. Vasarfs von Schorn I. 105- LiIIO, GiFOIQIIIO del, ein Künstler, dessen VasarLerwähnt. Der Pisaner Fr. Mazzoli fertigte Zeichnungen für ihn, du: er vielleicht in Gemälden ausführte. LillxO, SimOIl Fßlißß de, Arcixitelst, Sphüler von G. Fontana, blühte um_170o. Er war auch im Maschmenwesen sehr erfahren,