Lairesse , Gerhard VOD- 245 49) Venus auf dem Wagen, von Tauben gezogen. 50) Der Triumph der Ainphidi-ite. 51) Kinder, welche Musik machen, k]. Blatt. 52) Ein Mädchen hindert den Satyr, sich einer schlafenden Frau zu nähern, lil. Blatt. 523 gpolllo begeistert eine llrluse; im Grunde Cyclopen. 5 acc iis im Ariadne. ' 55) Eine Bacchantin mit dem ffamburin. 55g gilsalltxqei?) da? Mann. "Et gEmbhhiJPTS gei Pumpejus zurück. 57 ie ei. ainiie, naci er oet. eten. 58) Fünf Blätter verschiedene Kinderspiele, ohne Namen des Stecliers. gg) Sieben kleine mythologäclie Darstellungen. l 0) Das Weib sitzend, in enliender Stellung qu. i. 61) Ein Mann, der einen Felsen zu durchbohren sucht, sehr 6 kleines Blatt. 4 2) Der Spion l-il. . 63) Venus uudiAmor, kleines Oval. 64) Ein Scharmützel, kleines Blatt in die Länge. 65) Ein taiiaender Ilarlequin, ein Satyr und ein Bär, 4. Q6; 113m IYIIV-Elb opfert aul einem Altare, O7 ie alerei und Sculptur. 68) Diel lzlllaleriei einer älüflle, zur Seite Minerva, der Neid un ie iiwissenieit ie en, gr. 4. " 69) Iiiefäumgligkeit und die Weisligit, letztere unter der Ge- s a er inerva, wie sie eine uste ma t. 70) Die Musik: Musica. . 13a? Schweigenf Exiimia est virtus - tacenda loqui. ir us est, vitium u ere. 75) Nox etc. Amor etc. g 74) Sperne voluptates. 75) Fuecundi calice etc. 76) Choreae honestae licitae at turpes ahominandae. 77) Qupd caret alterna requie durabile non est. E3) Uhi dissensio est, ubiimiiclia est; ibi Choi-us nun est. t9)VVlll1Clmp Henrieo PTIHCIPI austriacu ob fugatos hustes et ) rempublicain restitutam, grosse Allegorie. 80 Eine andere Allegorie auf derselben. 81) Ein Krieger auf Wolken mit Schild und Flammenschwert vertreibt die bbsen Genien. 82) Das Österreichische Wappen vem kaiserlichen Adler gehat. ien: {kpngäaäliumläenibleigizäis in pacificationeni Camli V, e; rancisci a iae 8'715 1 . Wapsärihii; Worlken von zwei Genien gehalten, i niss i ein III. von Oranien, Iiönies v n E la I, in einer Einlassung, vom Ruhnie getragen? fuli) ug m 35) Ein anderes Bildniss des I-iiiuigs, 86) Die Blätter in G. Bidluo anatomia huniani corporis. Centum et quiuque tabulis per artificios. G. de Iiairesse ad viviim dFliueatis etc. Amstelod. 1035. fol, 37) Emß Sammlung von antiken Statuen aus dem Caliinete Beynst, Blätter, die man unter Lairesse's Arbeiten zahlt. E5 glht uberdiess noch mehrere andere Blätter sion diesein lWIei. Anägoräifn. Biichertitel und andere Darstellungen. Nicclaus Wissclier iatL iese Werke herausgegeben, unter dem Titel: Gqrlh (16 LMFCSW eßdiensis _Picturis Öpiis_Elegantissiiiium Amsteloclanii IPSR füfmllßanl aßfß incisiim, quain inventuin, et per N. Visscher ß- privilcgiu Ord. Gen. Belg. fuedcratae editum.