Florus , Cäsar. Focus , Georges. 383 Flonls: Cäsar; lPortraitmaler um 1680. F. Buggttyxg; stach nach nhm das Portrait von J. Caramuel, Epxscopus Vnglevlahpnsis, in runder Einfassung, mit Attributen geziert. Dieser Flovus scheint nicht viel bekannt zu seyn- alle 'l g F108, du. S. Duflos. " P1050116, Daniel", ein miederländiseluer Nlinliaturmaleri, ilärllm das Ende des scchszchlzten Jahrhuljclerts ITQrcnzHippDICQStQ ßß! Ho- fes shnd. Er erwarb such Ruf m semer Kunst. n, m, „ FIOWBP, BGrhElrd,_ein englischer Glasnzäler, der der Westminster-Abyel malte. Seine Lebensvexthältnigse sind lxfxlbe- kannt. " Flüßlt, l, Maler, ein Künstler unserer. Zeit. Erhielt sichüßölt in Düsseldorf auf- Damals sah man von ihm verschiedenpäfgemalte Köpfe. Flynt, P. s. Flind. _l l Foccaro oder Focchetta, Giovanni, Maler zhttoinifjxixdliätso. Seiner erwähnt Vasai-i im Leben Filaretcfs und liir "älieäjen fertigte er das Bildnis; Engen IV. E. Fßßhi, Ferdinand, Maler zu Bologna, n. CanutPfSchüler. E1- malte in Fresco. " FOOk, HßfmüllllS; Zelclmer und Landschäftsmaler, wurde 17.66 zu Amsterdam geboren. 'Er hielt sich in" dieser Stadt mehrere Jahre auf und gab neben der lYlalerei auch Unterricht-inm Zeichnen" bis er Zeichuermeister am Athenäum zu Franeclter wurde, undin die- ser Eigenschaft lebte er noch 1822- Focli hat auch schöne Blätter mit Landschaften geätzt. 1' EOOkG, 0., Maler zu "Dresden, der zxtihufang sich duröh Schlachtstüclae und militärische Scenen bekänm: machte. Fßcllhetzer, Johann Georg, Malaer von Iiiaslegg 5116i ,Liixdau, arbeitete um 1760 zu Cremoua. Er malteqThiate undqGetlügel in guter Wlanier. I1 ' I 3 F930, P3010, ein Blalex" von Pipiimlii defkigzliäl schaften und andere Cabiuetbildör nfaaläfe, Äie Lanzi. rglnnth Wg.- niger Glück hatte er in {frössereu Figuren. Er lelätF langeTn "Cet- sale lVlonferrato. A -_r yft, k. .1 R31: : FOCUS, GCOFgCS, Iiupfefsiecher,_ den M.Vde_la Ferto jlgxjlg lgzucug gehreibt, wurde an (Phäteeudun (Eure et Loifel gen Seine Lebensverlmltmsse smd unbekannt um; V14; elf "ä lstmfr m11 Iiunstliebhaber gewesen. Indesserl 111m SSÖfiW-biß? Blätter, besonders sechs schöne xtallenxsehe Landschaften 111i Ge- sehmacke des C. Poussim Fgeus starb zu Paxjls 1798- Im. Peintre graveur frilnläßiä. P1" RUPCPI-Dßmßßnll P' sind folgende Blätter vun seiner Hand erwahnht w; Eine T-Ißlnlsclxaft "mit einem. Flusse undjuilss zvxieg lgyhsse; Balume, unlßr welchen ein lYIann schläft. Bezeichliet: lßß-ifläly- 5 312415 zxsalryr V1 Itallemsche Ansichten, eine Folge von Ö Blatfßfnß xlunwrlrt" 11' g Z. 5 '10 L„ Bp. 13 Z. 9 15 L. Aul" dem ersten 13139-9,