168 Everdingen , Aldert van. Er war Diacon an der reformirten Iiirche seiner Geburtsstadt, und machte diesem Stande durch seine Sitten Ehre. Der Weiler zwischen Bäumen. Oval, H. 2 Z, 3 L„ Br, QZ, 5' L. Der Weiler am Ufer des Flusses. Oval, II. 2 Z. 4 L., Br. 2 Z. L. D12: hölzerne Brucke über den Fluss mit 6 7 an denßelben gepflanzten Weiden, in gleicher G-rdsse. Der Weiler auf unebenem Lande, mit einem Manne auf der Brücke. Rund. H. 7 Z. Sehr selten. Später wurde die Platte retouehirt und oval zugeschnitten. H. 6 Z. Die vier Figuren unter dem Baume, darunter zwei Weiber, von denen eine steht. H. 2 Z. 7 L., Br. 2 Z. 5 L. Der Mann auf der kleinen hölzernen Brücke, die über den zwi- scläen Felsenufer eingeengten Fluss führt. H. 3 Z. 2 L., Br. 2 . 8 L. l; Bl. in einer Folge. H. 4 Z. 7 8 L. , Br. 5 Z. g 12 L. Inhalt: Die Cascade, der Schweinhirt, der Miihlstein neben dem Fasse, die Capelle. Eine Folge von 6 Bl. H. 2 Z. 8 L., Br. 3 Z. 8 10 L. In- haltz, die zwei Fässer vor der Hütte, der Pilger, die Fischer- hiitte, die Marine mit drei Figuren, die verfallene Hütte mit Wasser umgeben, die grosse Iiirche am Gi fel des Ben es. Folge von 4 Blättern. H. 2 Z. (7 9 L., Ilr. 5 Z. 11 In- halt: der Weiler am Abhange des Berges, der grosse kahle Felsen am Wege, der Weiler auf bergigem Felde, das Aus- laden der Fässer aus dem Iiahne. Folge von 4 Bl. H. 2 Z. 3 L., Br. 4 Z. Inhalt: WDie Hütte in deren Nähe ein hölzernes Gestell, der Reiter auf der steiner- nen Brücke, die zwei auf dem Flusse schwnnmenden Balken, die Ziege am Flusse. Die hölzerne Hütte am Hügel. H. 3 Z. 1 L., Br. 4 Z. 10 L. Folge von 4 Bl. H. .3 Z. 2 5 L., Br. 4 Z. 9 Bl. Inhalt: der grosse Baum und der Jäger, die Hütte auf der Höhe mit lei- nem Stück Zaun, drei Figuren oben am Felsen, das Haus mit dem Thürxnchen. Folge von 4 Bl. H. 3 Z. 3 - g L., Br. 4 Z. g L. Inhalt: die von hinten gesehene Hütte mit zwei Männern, der grosse Fel- sen von einem Flusse benetzt, der den ganzen Vordergrund einnimmt, Nachtstiick; zwei Schiller, die sich in ihren Nachen der Hütte nähern; der rechts vom Grunde sich, vorschlän- gelnde Fluss. Folge von 6 Bl- H- 3 Z- 2 3 L., Br. 5 Z. Inhalt: der aus dem Wasser hervorragende Felsen, die zwei Ziegen am Was- ser, die Hütte am Waldstrom, der eine Cascade bildet, die zwei Fichten in der Nähe von zwei Hütten, die verfallene Hütte, auf deren Dach ein Baum wächst; Häuser am Hügel, an des- sen Fusse ein verfallener Zaun zu sehen ist und drei Ziegen. Folge von 12 Bl. H. 5 Z. 5 6 L., Br. 5 Z. l - 5 L. In- halt: der aus der Mitte des Flusses hervorragende Felsen, die drei Iliitten auf der Felsens itze, zwei Figuren unten am spi- tzigen Felsen, die Schweinslieerde, der I-duss am mit Gebäu- den besetzten grossei; Felsen, die kleine bedeckte Brücke in Gestalt eines Curridor, die zwei vom Rücken gesehenen M511- ner auf der Terrasse, wo sich über die Gebüsche besonders eine Fichte erhebt,_clie Marine mit dem durchbrochenen Felsen, am Meere ZWC! Schilde niit Segeln; die zwei Männer an der 'I'hüre der Hütte, der eine am Boden sitzend; der Dorfzim-