686 Johan Bare. Michael Barabds. : 30) Landschaft, in der Luft Phaeton und Apollo. seel ornatissinzo generosisaimo atq. variarunz a1. Jo. Barra fe: Im Rand: Vehiculuin Solis Phae- tium peritissimo viro : Domino G. Heriot. um regem Tequirit- qu- Fol- Die Bll. sind von verschiedner Grösse 31) Jupiter und Juno. B. Spranger inv. F01. TitelbL; Br. 112. Die übriger (KataLvon WeigePs Kunstauction. 14. Juli 1870.) 2211521156: Iäcläälälgn gESä-ndlilääsllxlsäiizkgmi 32) Justitia, auf einem Piedestal; im Hintergrunde Lgthringen vor; letztres bezieht sich auf 31' Gerichtsexekutionen. Joannes bare. fecit 1599, ltoiissel. Ein 131. ist C F gezeichnet und vermut. H. 121 mm_ BL 141 lich von_Francis gleyici gestoclrn. I. Vor der Adresse von Baltasar Caimox. 33_37) Folge von 5 B11. Die fünf Sinne, durch Titel: Soar aerdige Grotissen dienstlich, alle a5, männliche und weibliche Halbiiguren dargestellt. 351:glfgsfjäkgziäißäcztägeg- 0153527537? E1510; gün- H. 100 millim. Br. 73. " a) Das Gesicht. Philtra velut coeco succedunt 5' Nagwlef; Monogr" In" N0' 19955" w; NP- 133- etc. Johannes Barra fe. H. Allurdt eiic. "f hfL 1 er Brugge"), Hlstolre mßtulhque 61 b) Das Gehör. Dulci sonis avidas demuloeo hlstolre de [f gravure d_Anvers' Rom- vocibus etc. Joh. Barra fe. hau" e" (In Y _De Llääerßn etc- c) Der Geruch. Qui ridente datur forinosae 9er Antwerpsche Smt Lucasgllde' I" 1308 1T- n- virginis etc. Johan Barra fe. 582- d) Der Geschmack. Ut Bacchi Yrecreant pre- w' Druguh" W- Eniwlmann- stantia etc. Jo. Barra fecit. Bara. Jean Bai-a, Kupferstechcr und Holz- e) Das Gefühl. A vetitis cohibeo manus con- Schneider in Paris, geb. um 1812. Er M; gtractibus etc. Johan Barra fecit. beitete öfters in Verbindung mit Gerard, bammümlfe 5 B11" h unter anderen die Holzschnitte nach hollän- 38 d" M." dies Mac er's 911'653 dischen Meistern für die Histoire Llßsjletntres von )Die vier Jahreszeiten. lNach P. Stephani. Oh l B1 t _N 1 d 2, M Oben die Zeichen des Thierkreises; unten auf Fr es W10 (S. im ei o: un Manche der jedem Bl. 4 lateinische Verse, in der Mitte der- nflt Gerard gememschafthcil ausgefflhriißn B11. selben der Name der Jahreszeit. Joann Barra so. sind bezeichnet: B. G. Auf Holzschnitten Barafs et exc. Fol. (Katal. Winckler. III. No. 5579.) findet sich das obige Monogramm. Ausserdem 42) Der Tod als Ueberwinder. Er stürzt, in der signirte er auch; J_ B_ oder in weißer Schrift Luft schwebend, einen Krieger von seinem Pferd und erhebt gleichzeitig die Sense gegen drei auf SChWärZem Grund: Männer (einen König, Gelehrten und Bauer) und eine nackte Frau, die schlafend am Boden sitzen Von ihm gestochen oder geschnitten ; und liegen. Unten rechts: J. Barra fe. Br. 157 1) La vache qui se mire Nach P Fetter D miuüm H' 112 mümm bigny de]. Bara-Gerard sciilp H 1.60 ,Ph' im" d" Keuem lim. Br. 134. In: Histoire des peintres, par (in 43) Das Konzert im Walde. Lwei Herren und zwei Blanm 184g Damen. Unten links: Inuentorü rechts: 2) Leg Muletiera Nach F_ Moucherom Dank Joan Barra sculpsit. H. 9a mm. Br. 134. In: bigny deL Bau et Gerard so EbBmhL H_ 135 Nievwen Jevchtspieghel. mmmL BL 101 44) Eine inusizirende Gesellschaft von zwei Herren 3) Les Economies du Portien Ba rbgemrd 8c und einer Dame inseinem Garten. Joan Barra H_ 146 miuim BL 230 fec. DL. iiiv. qu. 2 3 5_ 45) Männliches Brustbild, mit Verzierungen in 4) ggf 133103 Nabh H' 01'311 nebst Zwei anegoh Figuren, welche die 5) Les Sapeurs sous la loi de garde nationale Malerei und die Wissenschaft darstellen. 1622. Nach D em's_ H_ 155 mmim. B13 230, 46) Christian II., Kurfurst von Sachsen. J. Bara 6) La Mode diaujourdihui 1547. Nach Dems im et exß- 1605- 4- H. 150 millim. Br. 231. Auf den ersten Drucken rAugust 11.: benannt. 47) Henry Falkland, Lord Visoount. S- Le B13 n C, Manllel- N 351er, MOMET- IU. 48b Henriette Marie, Königin von England. NQ- 1936- 1987- 49 Joachim, Graf von Ortenburg. 4. W. Enyßlmllnn- 50 Lodowick, Duke of Richmond und Lenox. P.V. S. Barabag, Mi c h a e] (nach Anderen N i k 0 (Piful va" 50m") 162i F0? laus) Barabas (oderBarabahsch), ilialer Plimz Mom von Nassiilkorlanuäh FOL geb. 1810 zu Mäirkosfalva im Szeklerland. In 52) Die Fassade der Jesuiteiikirchc zu Antwerpen. d" f _ heil f h d Mit der Inschrift: Nobilissimis Amplissimisque Do- ur tlgen vor? tfnsse" au gewac 59" an vom minis D. Gregorio del Piano etc. etc. hoc augustis- Vater Zum geistlichen Stande heStlInmt, iolgte simi ceieberrimique templi domus professae Soc. J esu 61' dennoch frühzeitig seiner Neigung zur Kunst. Antverpiae, frontispiciuin debiti obsequii ergo Joan- Nach einem kurzen Aufenthalt in Hermannstadt nes de Labarre D. C. Q. Das Blatt ist bez.: Petrus und Klaugenbufg, wg ihn ein Italiener im 03]- Huyssens Brugensis Socßiä Jesu. Architectatus cst. malen unterrichtete, fand er in Wien Rath und Joannesl de 1a; Barredlitzinaginbum giiitor dcliiieavit, Unterstützung. bei seinem Landsmann, dem Ma, "h; 81.2111??? lt e Hi]; iälrl-E) U11. O ler Marko, und erhielt, neunzehn Jahre alt , Zu- ge von mdmcntm (bebt lang t 'tt zur Kunstakademie 1831 wieder in Kla geschweifte Groteskeii.) Nicasius Rousseel n F _ , u" invä: Johan: Barra: sculp. Londiiiy1623. Titel: Senburg: malte 912'135 Portrait Kdlser rMIÄII- De Grotesco Perutilis atque Omnibus quibus pmi. in Lebcnsgrösse tiu- das dortige Lyceum, reiste nebitcaldeneceaaa1i'us Liber: Per Nicasium Roue- dann nach Bukarest und liess sich später, nach-