590 Pomponio Amalteo. frau und Johannes, Doktoren, Evangelisten, AMALTHEI MOTHAE crvrs nr lmconnn Sibyllen und Propheten. Wölbung des MDLVI IVNII. Chorbogens: Putten und unten Caritas und 18) 1564. Altarbild in San Roeco zu La Fides. Vorn am Bogen die Verkündigung; Motta: Oben Christus zwischen der J ung- mit der Inschrift: (unter der Caritas:) frau und dem Täufer, unten die hh. Anto- MDL ADIXXIII soro L ADMINISTRATIO m: nius, Jakob, zwei Franziskaner und Engel. PIERO CHANDON. An der Fassade der Mit der Inschrift: POMPONII AMALTHEI. Kirche sieht man noch in Fresko die Ge- MDLXIV. stalt des hl. Christophorus und Guirlanden 19) 1564. Altarbild im Dom zu Treviso von Blumen und Früchten, innerhalb der (lebensgrosse Fig. auf Leinw.): Oben das Kirche noch eine hl. Helena. Die Quit- Kreuz und ein Engelehor, unten die hh. tung für die letzte Bezahlung dieser Wand- Antonius, Jakob, Bernardinus und Diego malereien ist 1570 datirt. und drei spielende Engel. Bez. : POMPONIUS 12) 1545-48. Fresken im Chor der Kirche zu AMALTTIEI- MDLXIIII- Schwaches Bild- Lestans. Hinter dem Altar Christus auf 20) 1565. Altarbild in der Cappella Montereale dem Olberg (fast ausgelöscht), Christus von im Dom Zll P 0 P1189 0116 (lebensßrosse Pilatus dem Volke vorgestellt, Besuch der Fig- auf LeinW-l I Die F 11101113 113911 EgYPten- Jungfrau im Tempel, Vermälnng (Sein- Ver- Anmuthiges Bild mit schöner Landschaft derben und theilwelee erneuert); rechte und vielen Thieren. Etwas naehgedunkelt. und linke Abnahme vom Kreuz, Anfer- Mit der Inschrift: POMPONII. AMALTHEI stehung, Christi Geburt, Noli me tangere, ANNORUM MDLXV- David die Harfe spielend, Joachim und der 21) 1566, Drei kleine Kompositionen im Dom Engel, das Abendmahl, der llninniende zu San Vito: 1) Samaritanerin am Brun- Busch, die Geburt Mariae (stark restaurirt), Pen- 2) Magdalena Zu üssell Chrlßfti- die Vertreibung. aus dem Paradies, der Tod .3) Fusswaschung. Diese Bilder auf Ieein- Abele, die Seliönfnnn In der Wölbnngr wandwaren Orgelfliigel; auf dem dritten Sibyllen, Propheten, Engel und die Kril_ 1st die Inschrift: POMPONII AMALTHEI nung Marias; in der Wölbung (leg Ein- ANNORUM LXI nrnLxvr. Sehr beschädigt. gnng_Begenel Büsten von Heiligen, und 22) 1569. D0prpßlblld im Dom zu San Da- die hh. Rochus und Johannes der Täufer. male: Ähe Vermälung Marias und dle Der Lohn für diese Fresken wurde 1548 bc- Beschneldung ä auf erswremf QQMPONIUS zahle AMALTEUS MDLXIX. Mit rothlxchen und ml1s4e. Altarbild im Dom zu Cividale, doch aufgetliigeäe" Farbe? gemalt- friiher im Kloster della Cella. Verkündigung 254) 1569 Almrlfllkl m der Klrßh? zu 0801701 (auf Leinwand) mit der Inschr.: POMPONIUS Mama "n Hlmmelr 11m9? fhe hh- Pemls AM. PINGEBAT MDXLVI MENSE rvmr. Die und Rüehuß Stark beschadlgt- Geelalt Geetveterre eben erinnert wie einen 2411. 25) 1570-72. Fresken im Chor der Kirche die Behandlung an Pordenone. Die Färbung Zfl Man i ago; 311 defDßßke I Geburt, Kreu- ist flach und mit wenig Schatten gehoben. Zlgllng, Allfersiehllllg Christi, Jüngstes G9" H) l547_,l9_ Altarbild in San Martlno zu richt, Evangelisten und_Doktoren. Altar- Valvaeene: Oben Christus mlt Engeln bilddaselbst: Christus im Himmel, unten und Heiligen, unten der hl. Martin, welcher die hh' Johannes (1.81. Taufen .Petrus' JO- eeinen Mantel mit den Armen thellt, die hlL hannes der Evangelist und zwei andere HH. Stephan und Johannes der Täufer. Schönes Auf einer Predene Dafstiänungeil alle dem Werk Pomponids, an Gaudenzio Ferrari Tiegel) Johfnfles des Taufen!" _D'e liresken- und die Maler von Vercelli erinnernd. 26) älgnbifäagifäädas Bild abgerieben 15) Altarbild inderselbenKirche:lliariamit d? 1_ m der Sakrlsiel des Doins zu San Vito. Der todte Christus beweint. dem Kinde und die hh. Sebastian, Rochus, Mit der. lnschrlle POMP AMALT A Lxx Franz mit zwei Engeln. Schwache Arbeit. EXVOTO PINXIT Mlmxxu N u 16) 1553-55. Orgelthüren im Dom zu Üdinß 27) Altarbild in derselben Kirche: Aufer- (lebensgrosse Fig. auf Leinwand) ; Der Stehungm See von Bßthesda; Auferstehung des La- 2a) 1574. Das Abendmahl im Saal des Stadt- zarus, Vertreibung aus dem Tempel; auf hauses zu Udine. Nach Maniago mit letztereml POMPONI AMALTEI Mnnv Inschrift und obigem Datum. Das Bild ist APRIL. Die ganze Arbeit wurde bezahlt mit zu hoch gehängt, um gut gesellen zu werdeir 225 Dukaten. Die Bilder sehr beschädigt 29) 1574. Im Munieipio, früher im Castello, und ßußgewaschell- zu Udin e: Christus, die hh. Markus, Lau- 17) 1556. Altarbild im Dom zu La Motta: rentius, Martin mit dem Luogotenente und Maria mit dem Kind und den hh. Domenikus Abgeordneten von Udine. Bez : POMPONIUS imd Bernardinus, oben Gottvater in einer AMALTHEUS rmnxxmr. Glorie. Mit der Inschrift: POMPONII 30) 1576. Altarbild im Monte di Picta zu