326 Jean Alexandra Allaiq Andreas Allan. 30] Josephiue, Kaiserin der Franzosen. Halbe Fig., 3h links. Nach E. D äväria. k1. F01. 31] Erzherzogin von Montmorenoy. Nach Dub uf e. Gemeinschaftlioh mit seinem Sohne P. P. Allais gestochen. 1848. gr. F01. 32] Louis Benoit Picard, dramatischer Dichter. Brustbiltl, 3h rechts. Nach Boill y. 1822. Grab- stiohelbl. 8. I. Vor der Sehr. nur mit den Künstlernamen und Datum. 32 a] Sir Astley Cooper. Med. Dr. Brustb. J. W. Rubidge publ. 1824. Punktirt. F01. 33] Imprudeixce et Malice. Karnevalsscene. Nach Franquelirl. Fol. 34] Säduotion et Jalousie. Ballscene. Nach dems. "F01. Gegenstück zum vorigen. Beide 1835. 35] Ne boude dono pas! Liebessceno. Nach O. Tassaeri. qu. F01. 36] Maimera-t-il toujours ? Halbilg. eines Mädchens, einen Brief in der Hand haltend. Nach Guet. 1846. F01. 37] S'y preparaxit. Nach Rioult. F01. 38] Y entrant. Nach dem s. F01. Gegenstück zum vorigen. Beides Mädchen im Bade. 39] La Glaneuse. Nach Court. F01. 40] La Bateliere de Brienz. Nach d e m s. F01. Gegen- stück zum vorigen. Beide 1841. 41] Gandeur. Nach Winterhalter. F01. 42] Lüngdnuite. Nach Brooky. F01. Gegenstück zum vorigen. Beide 1847. 43] L'heure du rendez-vous. Nach L e p a u 1 1 e. 1843. F01. 44] Georgina. Halbiig. Nach L epaulle. 1842. F01. 45] Zwei junge Frauenzimmer liebkosen einen Pa- pagei. Nach Oourt. 1835. F01. 46] La premiöre Priere. Nach E. D ubufe. 1850. F01. max. 47] Avant 1a priäre. Nach E. Dubufe. 1840. F01. 48] Apräs 1a priere. Nach dem s. 1843. F01. Gegen- stück zum vorigen. 49] La. Fleur des salons. Junges Mädchen in fast ganzer Figur. Nach Dubufe. 1846. F01. 50] [iheureux Avooat. Nach E. C h a r p e n ti e r. qu. F01. max. 51] Le Maire charitable. Nach dems. qu. F01. max. Gegenstück zum vorigen. Beide 1840. 52] Le Medeoin bienfaisarxt. Nach Duval-le- Camus. qu. F01. max. 53] Le Bon Gure. Nach dem s. qu. F01. max. Gegen- stück zum vorigen. Beide 1838. 54) Les ltefractaires. Soene aus dem Volksleben der Vendee. Nach Duval-le-Oamus. 1838. qu. F01. max. 55] Dhonnäte Negooiant. Nach Latil. 1841. qu. F01. max. 56] La Reprimande (eine Mutter schilt ihre Tochter]. Nach Destouches. 1841. gr. F01. 57] Le Devin de village. Nach A. R o eh n. qu. F01. max. 58) La Prediotion acoomplie. Nach d 0m s. qu. F01. max. Gegenstück zum vorigen. Beide 1844. 59) La Itoncorltre ä Peglise. Nach A. Roehu. F01. 60] La Sortie de Pöglise. Nach dem s. F01. Gegen- stück zum vorigen. Beide 1845. 61] Le Page indisoret. Nach J a oqu an d. gr. F01. 62] Le Page gourmauld. Nach d e m s. gr. F01. Gegen- stück zum vorigen. Beide 1842. 63] L'En1'ant trouveT. Nach Fr. G r e n i e r. qu. F01. max. 64) liEiifarxt volä. Naoh d e m s. qu. F01. max. Beide Bll. Sceuen aus dem Leben einer wan- dernden Seiltänzerbande. Gegenstücke. 1842. s. Le Blanc, Manual. Prosper-Paul Allais, Sohn und Schüler des vorhergehenden, geb. zu Paris 13. April 1827, arbeitete wie sein Vater in Grabstiehel- und Aquatintamanier. Seine Bll. der letzteren Art sind meistentheils in grösstem Format und mit ungemeiner Virtuosität behandelt. In der Regel ist auf denselben sein Name ausgeschrie- ben: P. Paul Allais. P. P. ALLAIS. Manchmal findet man auch folgende Monogranime : PBL so. B-L 1) Satan am Hofe des Chaos. Nach Flatters. 1862. Für die Prachtausgabe einer franz. Ueber- Setzung von Miltoxlls nvorlorenenl Paradiese. Grab- stiehelbl. Fol. 2) La trüs-Sainte Vierge, dite de Seville. Nach max. 3) Le Pain des Anges. Nach Holfeld. Der kleine Jesus reicht dem vor ihm knieendexi kleinen Jo- hannes ein Brod aus einem Kerbe, welchen vom llimmel herabsuhwveberlde Engel halten. qu. F01. 4) Saintc Cecilie. Nach B. Luini. F01. 5) '1'6161naque dans l'i1e de Oalypso. Nach D. Pa- pety. qu. F01. max. 6) Ednuation d'Alcibiade (Sokrates unterrichtet den Alkibiades). Nach E. l-l a m m a n. 1869. qu. Fol. max. 7) Belle reponse de Cornälie, mere des Gracques. Nach Schopin. 1865. qu. Fol. max. 8) Le Dante exilä ä. Ravenne. Nach E. Hamma n. 1861. qu. Fol. max. 9) Raphael chez 1a princesse d'Arag0I1 (Raphael malt das Bildniss der Johanna von Aragonien). Nach C. M. 10) Raphael presente par Bramante a Leonard de Vinci au moment ou il peint la Jouunde (Mona Lisa). Nach Mme. Brune-Pages. 1850. qu. Fol. max. 11) Paul Veronese sur le canal de Venice; 8.000111- pagnä cle sa suite, il se rend chez le Doge Mocc- nigo. Nach Pignerolle. 1853. qu. Fol. max. 12) Paul Veronese regois la visite du doge Moce- nigo et du Titien. Nach E. Hamman. 1858. qu. Fol. max. 13) Shakespeare lisant Hamlet a sa famille. Nach E. Hamman. 1864. qu. F01. max. 1-1) Beethoven ehez Mozart. Nach H. Merle. 1563. qu. F01. max. 15) Napoleon III. als Präsident der Republik. 3I4 rechts. Nach H. Vernct. Oval. 1852. S. 16) Ders., als Kaiser der Franzosen. 3]; rechts. Nach H. Vernct. Oval. 1853. S. 17) Le Cygne. Nach S Chopin. Badcnde Frauen am Ufer eines Wassers, auf welchem ein Schvraxl sohwinxmt. 1852. F01. max. 18) Le petit Oavalier. Nach Beau 1110. 1852. F01. 19) Le petit Savoyarml. Nach Bel 1 angä. 18-52- Fol. Gegenstück zum vorigen. 20) Les Cadeaux de Noäl. Nach llolfeld. Oval- 1856. gr. qu. Fol. E. Kollojf. Allan. Andreas Al lau, Maler zu Edinburgh im Beginne des 18. J ahrh. Das Ililclniss des Künstlers wurde gemalt von W.