107 Wassernutzung geschenkt und vermacht, welche einst der letztverstorbene Künig Ludwig XlI. guten Angedenkens dem besagten Vinci auf dem Strome des Kanales (li S. Gregorio im Herzogthum Mailand geschenkt Ilat, so dass sich der de Vilanis (lersellven auf ewige Zeitexl bediencn kann und ebenso alle seine Mobilien 11m1 Hausgeräthe, dis er gegen- wärtig zu Oloux hat. Des Original des 'l'estamentes befindet sich in der Am- brosianischen Bibliothek zu Mailand. Es ist von e-inern Fran- zosen unleserlich 11m1 inkorrekt geschrieben und mehrmals publicirt worclen, unter a. von Brown a. a. O. 217-4223. Der Tod Leonardmfs erfolgte den 2. Mai auf dem Schlosse zu Üloux, und nicht, wie Vasari erzählt, zu Fontainebleau, noch auc-h in den Armen des Känigs Franz, der sich da- Jnals fern von Leonardo befand. Vgl. Alexandra de Laborde 1a Renaissance des arts en France I. p. 192 ff. FRANCESCO MELzI 3.11 Ser GIULANO and Gebr. DA Vmcx. 1. Januar Amboyse, 1519. Ich glaube, lhr werdet schon benachrichtigt sein von dem Tode Meister LeonarddS, Eures Bruders und meines besten Vaters. Es ist 1nir unmüglich, den Schmerz auszusprechen, den mir dieser Tod zugefügt bat, und so lange meine Glie- der zusammenhalten, werde ich eine nie endende Trostlosig- keit behalten, und zwar mit vollem Recht, weil er mir täg- lich eine so herzliche 11m1 glühende Liebe bezeigte. Jeder- mann empfindet mit Schmerz den Tod eines Solchen Mannes, Welchen zu schaffen nicht mehr in der Macht der Natur Üegt- Nun müge ihm der allmächtige Gott die ewige Ruhe Schenken-