Charakteristik und Details. 397 WMWMWW M! 1M WMÄ 11m1 u 1112m M W111i rlßqr-IHEI-"ITFILI; WIIIIÜMIIMAÄMMHHWWIÄ lwuäjlffiäflßßäiüyiääx Mig, llllrlllßiahnjä ßißlgrß . Zw-Xlillpyiwhiül?) t L IWJ Ffämllw. ' bvglifi T Im Aeusseren tritt mehr das derbe, kriegerische Ele- ment, als das 'l'rübe und Düstere hervor; die gewaltigen Flächen der VVände, die wiederkehrenden breiten, rund- bogigen Fenster, die schweren, viereckigen mit reichem Schmuck bedeckten Thürme, alles giebt den Eindruck des Soliden, Blassenhaften, Ulllßfstörbäfßll. Die Wände des