griechische Styl. Auf den drei Ecken des Giebeldreieckes sind Figuren oder ornamentale Zierden aufgestellt: Eck- und Mittelakrote rien,Fig. 61 Die antike Dachdeckung, Fig. 62, besteht aus Regen-, Deck-, First- und Stirnziegeln. 1 YallhxlläillßÄilißamM lhaulß Wiiß- Pub" mmuwnnwww ßy-Wlväikäigffyg iywxuhbkyq "I, M9 E"'ßfii' J "I 1 1;] n ' HW W z; w] 1m (iy , f-_ '1,11.11 w, H1 w" m; M]: i. pwfliivixwll; u; r L1 n J Wa u 1m m V Dorischer Peripteros. mmm mmm hmm S a xß (521: ' 4 w Äyxyxxxx Dacluleckung. Die Regenziegel a sind grosse Platten, welche reihenweise vom Kranzgesimse zum Firste laufend in Latten aufgehangen, den Verschluss des Daches bilden. An den Stossüächen haben sie aufgebogene Ränder, übergreifen den vorhergehenden Ziegel und werden vom nachfolgenden überholt.