Wahlsprüche. 379 Leben und leben lassen! Leben und Tod, beides von Gott! T1212 Ludwzgr von Seckendorf. MUSICA! Mea Unica Spes Jesus Christus Amen Barbara Sophia flerzagzh zum Würftemberzg. Leise und weise! Licht, Liebe, Leben! Her-der: Wahlspruch. 3 Man to! (Nur zu!) (Plattdeutsch) Mehr Licht! 3 Nach Gott und Ehren Steht mein Begehren! Sclzulenöurg. Nasci, laborare, mori! (Geborenwerden, arbeiten, sterben!) Graf Erlach. Nicht müde Werden! Goethe. Nicht rasten und nicht rosten ZU Hoffnung Meine Gott unversucht? Nichts eigener Schüler! Mein Niemand mufs müssen geradv Mein Weg mufs sein. Schiller. oder Süd, Nord Lessing. Mir genügt, Was Gott fügt. Heinrich Freiherr von Promnzlz. Wenn die Seele nur glüht. Nos_se Deuxn, possi mori! (Gott kennen, sterben können!) fokannex Maier. Mit Gott und Ehren! Georg Graf zu Sayu. Mit vereinten Kräften! (Viribus unitis!) Oesterrezkh. Mon coeur aux dames, Ma vie au roi, A Dieu mon äme, Dhonneur pour moi! Inschrift eines alten Schildes. Nulla dies sine linea! (Kein Tag ohne Strich!) Zzkgesar. Nunquam retrorsum: (Niemals rückwärts!) Hannover. Nur ka Wasser net! Nur Mut! Nur Mut; es wird schon schief gehen! Motto val piü virtü e buona fania Che tutto Poro che Pavaro brama! (Tugend und guter Ruf sind nach dem Tode mehr wert, als a1l' das Gold, das der Geizige wünscht!) Strozzz. Nur nicht müde werden! E. v. Bergmann. Ü Ohne Kanxpf kein Sieg!